Wieder mal verfahren….

Ich hab ja schon ab und zu mal von meinen Hoppalas in Sachen Bahnfahren erzählt.
Nun heute war es wieder mal soweit.
Ich war erst mit einer Freundin beim Italiener Mittag essen, soooo lecker, Spaghetti Bolognese.
Dann hab ich meinen Mann angerufen und mich mit ihm im Wiener Prater verabredet.

Wir sind zu Madame Tussauds gegangen.
Dort wollte ich schon so lang mal hin.
Hat mir gefallen, war interessant das mal zu sehen, aber ein zweites Mal muss ich nicht hin.
Es war dort unerträglich heiß und es begleitete uns eine Schulklasse mit Jugendlichen, die sich aber eh recht manierlich benommen haben.
Der Eintritt war auch nicht grad ein Schnäppchen.
Normalpreis wäre 23.- Euro gewesen, Mit der Niederösterreich Card waren es Minus 50%
Und bei Onlinebuchung zahlt man nur 16.- Euro.
Dann waren wir noch eine Kleinigkeit trinken und wollten mit der S-Bahn heim fahren.
Am Praterstern kam auch ganz flott ein Zug und wir haben ordentlich Platz gefunden.
Nach der Station Rennweg fuhr die Bahn plötzlich durch ein paar Haltestellen mit vollem Tempo durch, das sit mir komisch vorgekommen und ich hab man nachgeschaut wohin der Zug eigentlich fährt.
Als nächster Halt stand da : Kaiserebersdorf.
Wir sitzen also eindeutig im falschen Zug. Dort wollten wir nicht hin. Da kam Freude auf.
Also bei der Station Kaiserebersdorf aussteigen, da hätten wir zwar einen Bus in der Nähe gehabt, aber ich war mir nicht sicher, was die App auf der ich nachgeschaut habe, unter *in der Nähe* versteht.
Also sind wir 10 Min. am Bahnsteig stehen geblieben und haben dann den Zug zurück genommen.
Am Rennweg diesmal ausgestiegen und bis zu uns nach Hause, sicher und wohlbehalten heim gefahren.

War eine Fahrt ziemlich *mit der Kirche ums Kreuz*.
Wir haben es mit Humor genommen.

Schreck in der Abendstunde

Zum Abendessen sollte es Kartoffeln geben.
Ich koch Kartoffeln gern im Dämpfer.
So auch gestern.
Irgendwann, ich hab vergessen auf die Uhr zu schauen, stellt sich mein Induktions-Kochfeld einfach ab.
Ich spring erschrocken auf und da blinkt es wie wild, immer ein E und dann 2
Keine Ahnung was das bedeuten soll.
Die Beschreibung des Kochfeldes hatte ich natürlich nicht zur Hand. Also schnell im Netz nachgeschaut, was das Geblinke bedeuten könnte.
Inzwischen gingen mir schon die kuriosesten Szenarien durch den Kopf.
“Was mach ich, wenn das Kochfeld kaputt ist”
ist zwar Garantie drauf, denn das haben wir erst im Oktober gekauft, aber es dauert bestimmt ein paar Tage, bis das gerichtet ist oder wir ein neues Kochfeld bekommen würden.
Aber dann stellt sich zum Glück heraus, dass das der Überhitzungsschutz ist.
Überhitzung deswegen, weil da im Topf unter den Kartoffeln kein Wasser mehr war. Das war einfach verdunstet. Dadurch ist der Topf zu heiß geworden und dieser Überhitzingsschutz ist angesprungen.
Nachdem das Kochfeld abgekühlt war, konnte ich ganz normal weiter kochen.

*puhh*  – Erleichterung machte sich breit……

Ich hab gelauscht …..

Gestern waren wir in Schönbrunn, im Tiergarten.

Herrliches Wetter, in Wien sagen wir es herrscht “Kaiserwetter”.
Wir setzen uns, für eine kleine Pause auf eine der Bänke und genießen ein wenig die Frühlingssonne.
Auf der Nebenbank sitzt ein junges Pärchen.
Sie eine Urwienerin mit dem dazu gehörigen Dialekt, er offenbar zu Besuch in Wien.
Sie erklärt ihm was man alles in Wien sehen sollte.
Dabei meint sie, man sollte noch zur Gloriette gehen, wenn man denn schon in Schönbrunn wäre.
Er schaut sie etwas “sparsam” an und fragt was das denn sei, die Gloriette.

Ihre Antwort:
” Na des Häusl, des da so allein steht” 

Und so schaut das *Häusl* aus

 

Montags-Talk

Guten Morgen am Montag.
Wie war euer Wochenende ?
Wie war eure Vorwoche ?………… frage ich euch auch heute wieder neugierig !

Und schon wieder ist das Wochenende vorbei…. so stöhnen viele, die heute wieder zur Arbeit müssen.
Mich stört das ja nicht, ich hab ja irgendwie immer Wochenende.
Die vergangene Woche, die war sehr ereignisreich. Ich bin jeden Tag mit der neuen Kamera herum gelaufen.
Mein Mann hat sich jetzt die gleiche Kamera gekauft und wir waren sehr damit beschäftigt die diversen Funktionen zu erkunden.
Das hat richtig Spaß gemacht.
Und nachdem wir im Vorjahr, durch verschiedene Ereignisse nicht sehr viel fotografiert haben, hat uns das Fotofieber wieder  gepackt.

Am Samstag, also gestern waren wir auf der Wiener Donauinsel.
Kaum zu glauben, aber dort findet man sogar um diese Jahreszeit eine Menge Motive, die es wert sind aufgenommen zu werden.

Am Sonntag hab ich dafür dann wieder mal den lieben Gott einen guten Mann sein lassen und gefaulenzt.
Ein kleiner Spaziergang war drin, einen Kuchen gebacken und lecker gekocht. Alles ohne Anstrengung.

Und jetzt seid ihr dran, ich freu mich auf den Bericht von eurem Wochenende und eurer Vorwoche.
In diesem Sinne einen gemütlichen “Montags-Talk”.
Entweder hier in den Kommentaren oder mit einem Beitrag in eurem Blog, den ihr dann hier verlinken könnt.

ich wünsch euch eine angenehme Woche !!

 

Ich weiß nicht, wie es euch geht….

…. aber ich sehne mich schon sehr nach dem Frühling.

Schon klar, es ist noch nicht mal Mitte Februar, trotzdem freue ich mich über jeden Sonnenstrahl.
Ich würde auch schon so gerne wieder neue Frühlingsfotos machen, da eine frisch aufgeblühte Blume, dort eine Blüte auf einem Obstbaum.
Diese Zeit genieße ich immer sehr und freu mich daher auch schon richtig drauf.
Wenn ich dann am Morgen aus dem Fenster schau und es ist wieder grau in grau, obwohl die Wettertante am Vorabend, strahlend blauen Himmel versprochen hat, bin ich richtig enttäuscht.

Das Foto zeigt eine *Stinkende Nieswurz* , die hab ich am Donnerstag im Botanischen Garten fotografiert und die hat, für mich einen Hauch von Frühling versprüht und hat gar nicht gestunken *gg*. Immerhin die blüht schon fast.

Also hoffen wir, dass es in ein paar Tagen, maximal Wochen, mehr an Blüten geben wird und dass dann der Frühling tatsächlich kommt.