Wieder mal mit den Öffis gefahren

Ich fahre ja in diesen Zeiten eher sehr selten mit den Öffis.
Ein  bestimmtes Taxiunternehmen hier in Wien hat sich an mir schon sowas wie eine kleine goldene Nase verdient.
Aber ab und zu, wenn ich zu Zeiten fahren kann, wo wenig Leute unterwegs sind, da nehme ich dann doch auch mal den Bus oder die U-Bahn, und manchmal wie am Dienstag auch beides.
Im Bus ist nichts nennenswertes passiert.
Aber dann in in der U-Bahn….
Da fährt, nur jede zweite Bahn bis zur Endstelle. Eben weil nur wenig Leute unterwegs sind.
Wies eben sein kann, ist mir die Bahn dorthin vor der Nase davon gefahren.
7 Min. Wartezeit, na gut, immer kann man nicht “Frau Glück” sein.
Dann also rein in die fast leere Bahn, steht da ein Mann und telefoniert. Ich denk mir noch, der schaut aus wie einer der kontrollieren will. Da er aber telefoniert hat hab ich ihn nicht weiter beobachtet und mir ein Plätzchen allein auf weiter Flur gesucht.
Ein paar Minuten später schon steht besagter Mann neben mir und will meinen Fahrausweis sehen.
Na gut, als Jahreskartenbesitzerin zücke ich das gute Ding und freu mich, dass ich sie nicht so ganz umsonst jeden Monat bezahle und sie endlich mal zum Einsatz kommt.

Bei der nächsten Haltestelle meint die Stimme aus dem Lautsprecher, dass sei nun die Endstelle und man möge den Zug verlassen.
Das hat mich doch erstaunt, denn ich hab doch extra auf den Zug bis zur endgültigen Endstelle gewartet.
Da aber die Handvoll Leute, die in dem Wagon war auch ausgestiegen ist, bin ich halt mit getrottet.
Nur um dann zu sehen, dass der Zug doch dorthin gefahren wäre, wo ich hin wollte.
“Seufz”

Da war es zu spät, die Türen sind wieder zu gegangen und ich stand auf dem zugigen Bahnsteig und musste den nächsten Zug abwarten, der ja wirklich nur bis hier her gefahren ist
Der mit dem ich fahren wollte kam dann wieder 7 Min. später.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.
Auch wenn die Reise nur quer durch Wien ist.

2 Kommentare

  • k

    Liebe Peggy,
    Die Öffis sind schon eine “Sparte” für sich.
    Was mir da schon alles passiert ist, das würde eine nette Story werden.
    Bei uns steht immer “Bitte nicht mehr einsteigen” an Bahn und Hinweistafel,
    wenn die Bahn nicht weiter fährt, also nur noch zum Depot fährt.
    Aber du bist ja noch angekommen, das ist doch was.
    Sei lieb gegrüsst ♥
    k

  • Also wenn da eine Lautsprecherstimme sagt, dass das die Endhaltestelle ist, wäre ich auch mit ausgestiegen. Dass diese Stimme “gelogen” hat, kann ja niemand wissen. Zwar ärgerlich für dich, aber immerhin konntest du uns was erzählen, hast das Taxigeld gespart und du hast mal wieder deine Jahreskarte benutzt ;-)

    Lachende Grüße und gute Nacht …
    Maksi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.