Heute ist noch gar nicht Sonntag……

….. trotzdem hab ich heute mein Stückchen Schokolade gegessen.

 

Langsam bekommt man Lagerkoller.
Ich war seit mehr als einer Woche nicht mehr Draußen.
Natürlich weiß ich, dass das für mich, meine Familie und auch für alle anderen am besten so ist.
Trotzdem überrennen mich manchmal eher sehr triste Gedanken.

 

 

Aber was solls, dann esse ich halt Schokolade und die Glückshormone schwirren wieder und vermitteln mir, dass es mir eh gut geht.

 

 

Ich bin gesund ! Was will ich mehr ?

Unser neuer Alltag

Wir alle müssen unseren Alltag vermutlich neu gestalten.
Bei mir macht mein Mann Home-Office, mein Sohn ist auch zu Hause.

Ich sollte nach Möglichkeit das Haus nicht verlassen, da ich auf Grund meines Alters zur Risikogruppe gehöre.
Zwar bin ich sonst auch viel zu Hause, aber wenn man weiß, dass man nicht raus soll, dann fällt es plötzlich echt schwer.

 

Wenn ihr Plaudern wollt, von eurem “neuen” Alltag erzählen wollt, dann ist hier Platz dafür.

 

Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr seid gesund und habt nicht zu viel Angst.
Und Danke an Anne, die mich geschubbst hat, hier wieder mal was zu schreiben.

Meine kleine Freude

Am vergangenen Donnerstag gab es, wie jedes Jahr vor dem Faschingsende, den Wiener Opernball.
Ich war noch nie dort, ob ich jetzt sage “leider” oder “gottsseidank” hängt von meiner jeweiligen Stimmung ab.

 

 

Aber ich schau ihn mir jedes Jahr im Fernsehen an.
Mein Mann ist davon nicht immer so begeistert, aber da das ja nichts ist was weh tut, muss er da durch :-)

 

 

Heuer hat er sich für unseren “Opernballabend” etwas sehr Liebes einfallen lassen.

 

Zwei kleine Flascherl Sekt, die wir dann im Laufe des Abends weg gesüffelt haben.
Ich hab das total lieb gefunden und es war meine kleine Freude der Woche !

Das war meine Woche….

Wieder mal ist eine Woche vorüber und ebenso das Wochenende.

Und was hat sich getan ?

 

Gesehen: gestern *TATORT* im TV.
Thiel und Boerne haben in Münster ermittelt. super wie immer !

Getroffen: niemanden wo es sich lohnen würde darüber zu schreiben :)

Gehört: Die Streitereien der Partei unter uns

Getan: gekocht, Rezepte gesucht, gehäkelt, 

Gelesen: »Das Licht in deiner Stimme«  Band 2 der Ostsee-Trilogie

Gedacht: an meine verstorbenen Eltern

Gefragt: Warum gehen so viele Leute nur zu Allerheiligen auf den Friedhof

Gefreut: wieder über die neue Zahl auf meiner Waage

Gegessen: Lachs mit Gemüse und Kürbissuppe…….mhmmm

Geplant: Unser jährliches Entenessen mit Freundin

 

Hat sich bei euch etwas getan, das ihr uns erzählen wollt ?

Jetzt stinkt es wieder….

Da es in den letzten Wochen und Monaten so heiß war, war auch der Geruch in den Wiener U-Bahnen nicht wirklich angenehm.
Leider gibt es Mitmenschen die nehmen es mit der Körperhygiene nicht ganz so genau und oft sitzt man neben einer Person, die schon am Morgen unheimlich nach Schweiß riecht.

Dazu wollten sich die Wiener Linien etwas einfallen lassen und haben den Versuch gestartet, die Waggons der U-Bahnen zu beduften.
Verschiedene Duftnoten standen zu Auswahl und man hat die Fahrgäste mittels Onlinebefragung abstimmen lassen, welche Duft am gefälligsten sei und ob es überhaupt ankommt, wenn die Fahrgastbereiche beduftet werden.

Ich hab das Vergnügen auch zwei Mal gehabt, mit so einer U-Bahn zu fahren und konnte ehrlich gesagt keinen Unterschied zu anderen U-Bahnen finden, also der Geruch war nicht wirklich wahrnehmbar.
Vermutlich auch besser so, denn Schweißgeruch mit Parfüm zu überdecken macht sich bestimmt nicht gut.

 

Diese Onlineabstimmung ging nun so aus, dass das Publikum die Beduftung nicht wirklich gut befunden hat.

Und nun stinkt es wieder in der U-Bahn……