Bei uns im Panoptikum-Haus

Gibt wieder eine Story aus unserem Panoptikum-Haus.

Hier wohnt eine ältere Frau, muss so um die 80 sein, die gern ein wenig plaudert, wenn man sie trifft.
Derzeit läuft sie mit Maske unter dem Kinn durchs Haus, erzählt aber jeden der es hören will oder nicht, dass sie die Maske eh auf Mund und Nase gibt, wenn sie raus geht.
Sie verströmt meist einen etwas eigenartigen Geruch, meine große Tochter würde sagen:
Altweibergestank….
Na ja, ganz unrecht hat sie ja damit nicht.
Heute hat mir diese alte Frau erzählt, dass bei ihr nur kaltes Wasser aus der Leitung kommen würde.
Da ich grad vor dem Weggehen, mein Kaffeehäferl abgewaschen habe, konnte ich ihr sage, dass das bei uns nicht so ist.
Sie aber meinte, es sei ihr eh egal, weil sie badet ohnehin nur 1x im Monat.
Na ja, ich bade eigentlich nie, ich dusche nur jeden Tag.
“Na das wär mir viel zu viel”
Nachdem ich sie erstaunt angeschaut hab, erzählt sie mir, dass es doch reicht wenn sie einmal im Monat badet, sie geht ja so gut wie nie aus dem Haus….
und mit einem verschmitzten Lächeln und Augenzwinkern :
“Und Sex hab ich ja auch keinen mehr ”

Autsch !!
Da hoffe ich dann immer, dass ich hoffentlich nie so werde, wenn ich in das Alter komm !

2 Kommentare

  • k

    Ein Stückchen Seife als “Geschenk mit Aufdruck “für den täglichen Gebrauch”
    kann da nicht schaden ;-)
    Boah wie kann es sein, dass einige im Alter so sonderlich werden?
    Die müssen doch schon immer ne Macke gehabt haben.
    Einmal im Monat baden…zu hilf….

    Sei lieb gegrgrüsst ♥
    k

  • Die hat ja Humor, die gute Dame. :-)))
    Duschen muß sein für mich, ohne das könnte ich den Tag nie richtig beginnen. Das brauche ich einfach, auch wenn ich es immer lästig finde.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.