Montagstalk #4

Das Wochenende ist vorbei, die Arbeitswoche hat einige Leute wieder.
Da freu ich mich doch echt, dass ich keine Gedanken mehr an Arbeit, Chef und Büro verschwenden muss.
Dafür mache ich mir hier Gedanken im Blog…..

 

 

Gesehen: … einen tollen Film “Alles außer gewöhnlich”

Getroffen:  ….eine liebe Freundin zum Kino-Nachmittag

Gehört:  ….. Musik zum Träumen

Getan:  …..  den Wäscheberg verkleinert

Gelesen:  …..einen Wien-Krimi von Stephan Slupetzky

Gedacht: … dass mich Krimis manchmal ganz schön mitnehmen

Gekauft:  …. NICHTS …. ganz ungewöhnlich :-)

Gefreut: …  über Post von der PVA, es gibt ein paar Euro mehr

Gegessen: ….  ein herrliches Hühner-Gyros mit Tsatziki, selbst gekocht

Geplant: …. Grippeimpfung in dieser Woche *seufz*

Wer möchte kann den Montagstalk gern in sein Blog mitnehmen.
Oder einfach hier in den Kommentaren ausfüllen.
Viel Spaß !

Frage des Tages 25.01.2020

Ich schiebe manche Dinge solange vor mir her, bis es echt eng wird und ich mich beeilen muss, damit ich sie noch erledigen kann, ehe es zu spät ist.

Darüber ärgere ich mich dann echt, denn meist stellt sich heraus, dass es ohnehin keinen echten Grund gegeben hat, diese Dinge aufzuschieben.

 

 

Schiebt ihr auch manchmal Dinge vor euch her,
ehe ihr sie dann im Eiltempo erledigen müsst ?

Welche sind das meist ?