Kurz und knapp

Heute…. nein es war ja schon gestern  war ein ruhiger Sonntag,ich hab ausgeschlafen, gestrickt, fern geschaut und zu Mittag ein Nickerchen gemacht.
Formel I war heute echt mal interessant und der *Tatort* am Abend hat uns auch gut gefallen. War diesmal ein Wiener Tatort mit Moritz Eisner und Bibi Fellner.

Gekocht hab ich Kaiserschmarren aus Mandelmehl.
Der war echt gut und sehr sättigend.

Dafür braucht ihr

2 Stk Eier
10 g Zucker, (ich hab Birkenzucker genommen)
150 ml Milch
60 g Mandelmehl
1Prise Zimt
1 EL Öl (ich hab Kokosöl genommen)

Zuerst die Eier trennen.
Anschließend Zimt, die Eidotter mit Zucker schaumig rühren, dann die Milch und danach das Mehl dazu geben.
Das Eiklar steif schlagen und vorsichtig mit der Eiermasse vermischen.
Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Teigmasse hineingeben.
Bei kleiner Stufe leicht bräunen und immer wieder wenden.
In kleinere Stücke mit einer Gabel zerteilen.
Wer mag kann auch Rosinen dazu geben, ich hab keine zu Hause gehabt.

Ich hab die Portion, die auf dem Foto, übrigens nicht aufessen können.

0

Ein Kommentar

  • Das liest sich ja wieder mal überaus lecker. Ich gestehe, ich habe noch nie Kaiserschmarrn gegessen. Wenn ich das jetzt so lese und mir anschaue, dann sollte ich das wohl mal nachholen. Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen.
    Ganz großes Dankeschön übrigens, dass du uns immer die Rezepte zugänglich machst.

    *umärmel*

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.