Sonntag= Muttertag= Familientag

Ja heute ist Montag, aber ich erzähl mal vom Sonntag.
Sonntag war Muttertag.
Bei uns ist Muttertag ja immer Familientag.
Mein Sohn und mein Schwiegersohn haben kurz vorm Muttertag Geburtstag und die beiden Geburtstage feiern wir immer mit dem Muttertag zusammen. Also Familientag.
Und das ist gut so.
Wir haben bei meiner jüngeren Tochter gefeiert und gegrillt.
Sehr, sehr lecker, jede Menge Grillgut, wunderbar zubereitetes Schmorgemüse und Salat.
Mein Sohn hat sich eigentlich erst Schnitzel und Pommes gewünscht, dann aber umdisponiert auf Grillen.
Ein Schnitzel und Pommes gabs trotzdem, eins für alle “lach” – als Gag.
Angestoßen haben wir mit Prosecco und Orangensaft und als Nachtisch gabs dann auch noch eine wunderbare Schokoladentorte.
“boah” – war ich angegessen.
Abendessen fiel demnach dann auch aus.

Ich liebe unsere Familientage.

0

Was koche ich heute ?

salattellerIch bin soeben drauf gekommen, dass ich ab heute wieder selbst dafür verantwortlich bin, was bei uns auf den Tisch kommt.
Der Gang zum Büffet, gucken und auf den Teller schaufeln ist vorbei.
Also muss ich mir wieder täglich Gedanken machen: Was koche ich heute ?
Und noch dazu ist es so heiß. Ehrlich gesagt, da hab ich wenig Lust wirklich zu kochen.
Ich vermute stark, dass die Küche heute kalt bleiben wird und es Salat mit Schinken oder mit Käse und hartgekochten Eiern geben wird.

Ich hoffe meine Familie sieht das auch so :-)

0

Es war soweit

Am Wochenende hat Tochter 2.0 :-)  nun auch geheiratet.
Ganz in weiß – mit einem tollen Blumenstrauß.
Den sie übrigens vergessen hat zum Traualtar mitzunehmen.
Keine Hochzeit ohne Hoppala…..

birgit-brautstrauss

 

Es war eine wahrhaftige Märchenhochzeit, im Palmenhaus in Schönbrunn.
Und ich war mehr als nur gerührt und bin es immer noch, wenn ich daran denke.

Nun sind beide Töchter unter der Haube (wie man so schön altmodisch sagt).
Und ich harre der Dinge die da kommen werden ….. :-)

0