Heute in Schreiblaune

Wie ihr sicher merkt, bin ich heute in Schreiblaune.
Das passiert mir immer wieder mal, dann kann es sein, dass mir tagelang nicht wirklich was einfällt.
Aber damit muss ich leben und ihr, meine lieben Mitleser/innen wohl auch.
Ich wills mal nicht übertreiben und erzähl nur schnell was ich gestern auf den Tisch gezaubert habe.

 

 

Zuerst war ich ja Gemüse-shoppen.

 

 

 

 

Dann musste der letzte Kohlrabi weg, der noch im Gemüsekorb gelegen ist, damit das frische Gemüse Platz hat.
ich bin ja ein echter Gulaschfan, Gulasch in jeglicher Form liebe ich, ob aus Gemüse, Kartoffeln oder Huhn oder Rind – egal, Hauptsache Gulasch.
Also wurde es ein Kohlrabigulasch. Im Kühlschrank hatte ich auch noch Putenwürstel und so fand eins davon seine Verwendung im Kohlrabigulasch.
Gemacht wird das wie ein Kartoffelgulasch oder wie wir Wiener sagen, Erdäpfelgulasch.

 

 

Und da ich ja am Vortag meinen geliebten Salat, mangels Tomaten nicht machen konnte, gab es am Abend einen gemischten Salat mit Fetakäse. Ich nehm dafür Ziegenfeta.
Ich hab ja lange kaum Milchprodukte essen können, hatte da so eine eigenartige Milcheiweiss-Unverträglichkeit, die sich aber seit einiger Zeit wesentlich verbessert hat und in kleinen Mengen kann ich jetzt wieder alle Milchprodukte essen Nur übertreiben darf ich es nicht. Eigenartigerweise hab ich Ziegenmilch in jeglicher Form immer vertragen und da mir die auch schmecken, verwende ich sie weiterhin.

0

4 Kommentare

  • Einen wunderschönen guten Morgen, liebe Peggy,

    hast du mich schmatzen gehört? Als ich deine Speisen von gestern gesehen habe, lief mir total das Wasser im Mund zusammen.
    Was ich mir notiert habe ist, dass ich unbedingt mal Ziegenkäse probieren muss. Bis jetzt habe ich immer nur den Original Feta aus Schafsmilch (der sich wohl auch als einziger Feta nennen darf) gegessen. Den liebe ich über alles und kann ihn auch pur essen *g*

    In deinem Kohlrabigulasch sind wirklich nur Kohlrabi und das Würstchen? Oder hat sich da auch eine Kartoffel mit rein gemogelt?

    Hungrige Grüße
    Maksi-Mausi, die jetzt frühstücken wird.

    1+
    • Nein, da hat sich kein Kartofferl eingeschlichen gehabt, das waren nur Kohlrabi und das PUTENWÜRSTEL.

      Mit dem Feta hast du recht, auf der Packung steht auch Ziegenkäse und nicht Feta.

      0
      • In welche Richtung schmeckt der Ziegenkäse eigentlich? Geht der in Richtung Feta? Wo ist der Unterschied zwischen den beiden?

        1+
        • Ja er schmeckt ein klein wenig strenger als normaler Feta, aber schon in die gleiche Richtung.
          Der Unterschied ist dass Feta vom Schaf ist und der andere eben von der Ziege.
          Angeblich wird der Ziegen- und Schafkäse genau so wie Ziegenmilch anders im Körper verdaut als Kuhmilchkäse, Schaf- und Ziegenkäse sind Laktosefrei.

          1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.