Ein kurzes Vergnügen

Ich lese, höre und sehe den Wetterbericht.
Angesagt ist REGEN, REGEN, REGEN für die nächsten Tage.
So ein Mist, ich hab die einzigen Schuhe die nicht aus Stoff sind, vor ein paar Tagen entsorgt.
Da müsste ich wohl die nächsten Tage zu Hause bleiben oder nasse Füße bekommen, was meiner Gesundheit nicht wirklich gut tut, denn einmal nasse Füße und ich bin 14 Tage krank.

 

Was also tun ?

 

Auf zu Amazon und schauen ob es da Gummistiefel gibt.
Na mal ehrlich, was gibt es bei Amazon nicht ?
Also hurtig die Bestellung ausgefüllt und mit Freude gesehen, dass die Stiefletten schon am nächsten Tag kommen.
Und tatsächlich läutet schon am Vormittag der Bote und drückt mir das Päckchen in die Hand.
Ich spüre auch gleich durch die Verpackung, da sind tatsächlich meine Gummistiefelchen drin.

 

Auf zur Anprobe….
… da ist die Freude aber auch schon wieder dahin, denn ich hab natürlich nicht bedacht, dass ich einen extrem hohen Rist hab und Gummistiefel sich da nicht dehen.
Ich komm in die Dinger einfach nicht rein *seufz*

 

Also…
Retourticket ausgefüllt….
… und daheim geblieben !

7 Kommentare

  • Moin liebe Peggy,
    das kann ich so sehr nachvollziehen, mit meinen Problemfüßen. Ich trage immer schuhe einer ganz bestimmten Firma. Die kosten zwar immer ein kleines Vermögen, sind aber bequem und passen sehr gut. Ein Paar Halbschuhe sind so genäht, dass sie absolut wasserfest sind. Zum Glück, denn Gummiestiefel müsste ich immer zwei bis drei Nummern größer kaufen :-)
    Herzliche Grüße
    Angela

    • Hallo Angela

      Schön dich hier zu lesen, das freut mich sehr.
      Ich bin ja gern bereit ein kleines Vermögen für Schuhe auszugeben, wenn sie richtig gut passen und ich damit zu jeder Tageszeit gehen kann.
      Sehr oft passiert es mir nämlich, dass mir Schuhe passen, da geht es gar nicht so sehr ums gefallen, dass mir die aber dann im Alltag entweder zu groß oder zu klein sind.
      Die Gummistiefel um 2 Nummern größer zu kaufen, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen.
      Wäre ein Versuch wert.

  • k

    Schuhe kaufen… ätzend…
    Für Regentage, noch ätzender…
    Ich trage nur Sabots, geht nicht anders Total ätzend
    Allein der Gedanke, ich muss in die Stadt Schuhe kaufen, ist Stress pur. Anprobe geht schnell, weil sie ja hinten offen sein müssen, da kann nicht mehr viel passieren, aber finde mal ein Geschäft welches Sabots führt und dann das ganz in sportlich und flach. Nicht chic und mit Absatz… ä-t-z-e-n-d!
    Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell Lederschuhe findest.
    Liebe Grüsse, k

    • Liebe K
      Das kann ich alles so gut nachvollziehen, ab einem gewissen Alter bekommen wohl die meisten Füße Probleme.
      Nur ohne Schuhe kommen wir wohl nicht durch die Tage.
      Ich kaufe jetzt meist Sketchers oder Giesswein-Schuhe, die sind sehr bequem, aber halt bei Regenwetter nicht so ideal, also muss zumindest ein Paar Schuhe her, das ich auch bei dem Wetter anziehen kann.
      Somit werde ich mich wohl oder übel in ein Schuhgeschäft wagen müssen..
      Ätzend, ist der richtige Ausdruck

  • Dazu fällt mir nur eines ein: das ist ja eine “schöne” Shayze! Ach menno, das ist wirklich blöde. Was machste denn nun? Daheim zu bleiben ist ja wohl keine Option, oder?

    • Natürlich ist es keine Option Daheim zu bleiben.
      Es hat in Wien ohnehin nicht dauernd geregnet und ich geh halt raus wenn es trocken ist.
      Demnächst muss ich mir einfach normale Lederschuhe kaufen.
      Ich hasse es allerdings Schuhe zu kaufen.

      • Da haben wir etwas gemeinsam … auch ich mag es nicht, wenn ich mir Schuhe kaufen muss. Diese Anprobiererei geht mir auf die Nerven. Meine Füße sind nämlich auch nicht einfach: groß, breit und ebenfalls ein hoher Spann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.