Die Dienstagsfrage


Die “Dienstagsfrage” gibt es heute erst am Mittwoch.
Gestern war ich einfach wie erschlagen und zu nichts fähig.
Also daher erst heute die *Frage des Tages*

 

 

 

Wie sehr hat sich euer Alltag in der Krise verändert 
Erzählt ob und wie euer Alltag sich jetzt abspielt und ob das für euch besser ist als vorher oder ob ihr das schnell wieder ändern müsst, wenn die Krise vorbei ist.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Eine Antwort zu Die Dienstagsfrage

  1. k sagt:

    Kaum!
    Ich gehe seit vielen Jahren kaum aus dem Haus. Klar mal ums Haus, aber sonst nur Einkaufen und zum Arzt. Freunde habe ich hier nur wenige und wir sind uns auch sonst nicht die Bude eingelaufen. Ich war die letzten 20 Jahre sehr für meinen Mann da. Somit hat sich für mich kaum etwas geändert.Sicher, ich kann nicht wegen ein wenig Aufschnitt in den Laden stürmen, muss erst Maske, Handschuhe und Einkaufswagen nehmen, aber auch das ist für mich gesehen keine Einschränkung. Zu Grippezeiten habe ich das auch schon getan. Ich war weniger in der Stadt shoppen. Dafür habe ich genug andere Dinge für die Wohnung online gekauft. Geld ist also nichts über geblieben. -)
    Essen konnten wir die meiste Zeit beim Lieblingsgriechen bestellen und wir essen da auch nicht wöchentlich. Eis und Kebab gab es dann ja auch wieder. Was wirklich neu war, war das ich in allen Supermärkten kein Klopapier bekam. Es gab wirklich kaum etwas und zu Zeiten wo ich einkaufen gehe, erst recht nicht, aber auch keine Küchenrollen und auch keine Papiertaschentücher. Jetzt zum Schluss wurde es etwas besser. Gestern war ich in der Nachbarstadt, da gab es alles in Hülle und Fülle und die Kassierin bestätigte mir, dass es das alles fast die ganze Zeit gab. Also wurden und werden wir in unserer Stadt ausgetrickst. Man geht quasi drei mal täglich in drei Läden einkaufen um an das begehrte weisse Gold zu kommen. Sehr Corona freundlich ;-)
    Kinder bzw. Familie habe ich nicht vor Ort, nur weit entfernt und ich sehe sie auch nicht alle Feiertage.
    Was jetzt ausfiel war die erste Jahresmesse für meine Mama… Kann ich mit Leben, Kirche ist für mich Nebensache.
    Und wir durften ja Spazieren gehen, nicht wie bei euch Hausarrest ;-)
    Somit für mich wenig Änderungen ;-)
    Pass weiterhin gut auf dich auf, eigentlich noch besser als die letzte Zeit. Die Coronazahlen werden wieder steigen…
    Sei lieb gegrüsst ♥
    k

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.