1. Oktober – Tag des Kaffees

Heute ist der Tag des Kaffees

 

Foto: Vossi

 

Ich bin ja eine leidenschaftliche Kaffeetrinkerin.
Ein Morgen ohne Kaffee ist für mich unvorstellbar, zumindest wenn es ein normaler Morgen ist. Ich trinke ihn jetzt schwarz, das konnte ich mir bis vor ca. 2 Jahren gar nicht vorstellen, da gab es immer Milch und auch Zucker in den Kaffee.
Seit ich ihn schwarz trinke fällt mir viel mehr auf, ob der Kaffee eine gute Qualität hat oder ob es ein *Gschlodder* ist, wie man in Wien sagt.

Was könnt ihr mir zu euren Kaffee Gewohnheiten erzählen ?

11 Kommentare

  • Marion

    Kaffee ist ja fast meine Passion…und verdiene damit Geld :-)
    Habe lange kein Kaffee getrunken und wenn mit viel Milch. Filterkaffee fand ich furchtbar und seit es die Vollautomaten gibt wo jede Tasse frisch gemahlen wird geht auch der Kaffee. Geschmack ist voller und abgerundet. Espresso ist übrigens für den Magen verträglicher…habe ich mal gelesen. Wünsche einen schönen Nachmittag und eine gute Tasse Kaffee ☕

  • Guten Morgen Peggy! Sitze gerade beim dritten Haferl Milchkaffee – ungesüßt :-)
    Richtig pappig süßen Kaffee liebe ich in bestimmten Situationen, z.B. wenn ich mit der Bahn fahre und mir im Speisewagen einen gönne. Das ist für mich Luxus, Genuss, sich was Besonderes leisten, Beginn oder Abschluss eines besonderen Zeit.

  • k

    Wir haben Sens*o Maschinen und so kann jeder Kaffee trinken wann er will und man trinkt schnell mal eine mehr.
    Mir bekommt er gut, von “Bohnenkaffee” hatte ich oft Magenschmerzen oder Sodbrennen. Das ist nicht mehr.
    Aber Zucker muss rein.
    Früher habe ich auch Süssstoff genommen, aber fest gestellt, dann esse ich viel mehr Schoki.
    Jetzt kommt Zucker rein und ich essen keine Schoki mehr…
    Liebe Grüsse ♥
    k

  • Gewöhnlich trinke ich zwei große Tassen Kaffee am Morgen, und eine oder zwei große Tassen am Nachmittag. Ich halte mich mit Zucker sonst sehr zurück, aber meinen Kaffee versüße ich mit einem Stück Zucker.
    Kaffee pur oder Kaffee mit Milch und Zucker geht auch, aber Kaffee nur mit Milch bekomme ich nicht herunter.

    Liebe Grüße

  • Kaffee am Morgen ist ein MUSS. Am liebsten schwarz, aber süß und mit Stevia gesüßt. Es werden so 3 große Becher über den Tag verteilt.

  • Ich trinke erst seit 15 Jahren Kaffee. Davor mochte ich zwar den Duft gerne, aber geschmeckt hat er mir nicht. Bis ich mal bei einem Friseur einen Kaffee bekam und dann war ich infiziert. Aber immer mit Zucker und viel Milch. Also eher ein Milchkaffee.
    Liebe Grüße Ellen

    • Früher hab ich auch Milchkaffee getrunken, dann gab es eine Zeit in der ich keine Milchprodukte vertragen hab und ehe ich keinen Kaffee hätte trinken können, hab ich ihn mir schwarz angewöhnt.

  • Caro

    Guten Morgen, Peggy!
    Setze mich mit einem Kaffee zu dir.
    Kaffee schwarz und ich liebe meinen Morgenkaffee.

    2-3 Tassen genieße ich pro Tag.

    Alles Liebe,
    Caro ☕️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.