Fotos oder Videos von Unfällen

Bitte, kann mir jemand erklären warum das so ein Hype ist, mit den Fotos oder Videos von Unfällen ?

Da liegt ein mir völlig unbekannter Mensch, nach einem Unfall auf der Straße, Notarzt und Sanitäter bemühen sich, diesen Mensch zu retten oder zumindest notfallsmäßig zu versorgen und da kommt eine Horde von ebenfalls unbekannten Menschen dazu, zücken ihre Handys und versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen, wer das bessere und spektakulärere Foto gemacht hat.

Immer wieder ersuchen Exekutive und Rettung, dass sein zu lassen, es gibt auch Gesetze, nach denen es verboten ist, aber das hindert diese Möchtegern-Paparazzo nicht daran, immer wieder solche Fotos zu machen. Dass die dann später oder auch gleich in irgendwelchen Social Medien veröffentlicht werden könnten, schlägt sowieso jede Pietät.

Es ist echt schockierend, wenn man sieht wie sich diese Leute darüber hinwegsetzen, wenn sie gebeten werden, das sein zu lassen.
Ob die es auch so lässig fänden, wenn sie da als Unfallopfer liegen würden ?

0

10 Kommentare

  • k

    Ich kann nur hoffen, dass das bald extrem bestraft wird, denn das hat sich zur totalen Unsitte entwickelt und ich finde, die Feuerwehr sollte befugt sein, da ein saftiges Knöllchen kassieren zu dürfen. Genauso die Unsitte, dass man auf der Autobahn keine Gasse mehr bildet. Traurig!!! Aber wehe wie vor kurzem hier geschehen, die Mama braucht Hilfe und die Zufahrt ist von der eigenen Sippe zugepflastert wurde… Das ist ein Geschrei.
    Liebe Grüsse, k

    0
  • Struppi-2009

    Gaffer sind ein großes Ärgernis für die Polizei und die Einsatzkräfte. Denn Gaffer setzen das Leben der Unfallopfer aufs Spiel und missachten deren Persönlichkeitsrechte. Gaffer sind ein echtes Problem für die Retter. Für Angehörige ist es eine schwere Belastung, wenn diese pietätlosen Bilder oder Filme der Toten später in den Sozialen Medien kursieren. Bei den Strafen sollte man noch viel härter vorgehen. Ich verabscheue die Möchtegern-Paparazzos die sich an schwerverletzten oder toten Unfallopfer sichtlich ergözen.

    0
    • Hallo Struppi

      Willkommen hier im Peggy-Talk !
      Da sind wir wohl gleicher Meinung bei diesem Thema:
      Ich frage mich so nebenbei, sind die Menschen, die solche Fotos oder Videos machen und die dann auch noch online stellen, wirklich schon so verroht, dass ihnen das Schicksal des Unfallopfers so egal ist und sie nur daran denken, wieder mal im Netz für Aufregung zu sorgen.

      0
      • k

        Liebe Struppi, Jeder der diese Bilder verbreitet und da ist es mir egal ob rechtlicher Inhaber oder geteilt hat, muss hart bestraft werden. Bei Wiederholung da da auch gerne mal das Auto konfisziert werden. Die nehmen mit ihrer Gafferei den Tod des Verletzten in Kauf und das geht gar nicht!
        Liebe Grüsse, k

        0
  • Susanna

    Ich find sowas extrem erbärmlich und kann nicht mal ansatzweise verstehen was in diesen Köpfen vorgeht. Ich wäre auch für wirklich harte Strafen damit es ihnen zumindest ordentlich weh tut, wenn sie es schon nicht kapieren.

    0
  • Since

    Ich finde auch,es müsste scharf durch gegriffen werden, auch bei den Gaffern, wenn sie auch nicht filmen, aber im Weg stehen um alles genau zu sehen.
    Fotos und Videos von Unfällen werden leider im Netz als Sensation gefeiert.
    Daher wollen da viele dazu gehören. Je mehr vom Verletzten zu sehen ist, je mehr Blut ect um so höher das Lob für den Fotografen.
    Abscheulich!
    J

    0
  • Warum? Geltungssucht. Mangelndes Selbstbewusstsein. Langweiliges eigenes Leben … auf jeden Fall einen primitiven Charakter :-(

    Bei uns in D wird so vieles geregelt und bestraft – nicht alles kann ich verstehen. Vor allem die Härte nicht, mit der geahndet wird. Aber solche Fälle – fotografieren und filmen von Unfallopfern und dann die Veröffentlichung dieser Fotos / Videos, das NICHT-tragen von Atemschutzmasken, obwohl es angeordnet wurde, nicht beachten des Alkoholverbots und die Gefährdung von Menschen dadurch … einfach alles, das andere Menschen gefährdet und / oder bloßstellt, ohne dass sie selbst etwas dagegen tun können, sollte bestraft werden. Und zwar mit Nachdruck und aller Härte! Es sollte keine Ausrede gelten dürfen. Vielleicht lernen es diese Menschen ja dann.

    Sorry, ich bin emotional gerade so geladen, dass ich einfach nicht genau in die Tastatur bekomme, was und wie ich das meine. Vielleicht versteht ihr mich ja trotzdem. Ich bin und bleibe nun mal eine Gerechtigkeitsfanatikerin.

    0
    • Ich versteh dich sehr gut, es geht mir auch so.
      Wenn ich sowas sehe oder auch nur lese, bekomm ich so einen Hals.
      Und es gibt zwar Gesetze und Verordnungen, werden aber nur sehr lax gehandhabt, das verstehe ich nicht. Wovor schreckt man da zurück ?

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.