Die Dienstagsfrage


Ich koche sehr gerne, eigentlich immer, na ja manchmal freut es mich nicht,
dann bestell ich uns Etwas oder mein Herzensmann stellt sich an den Herd.

 

Dazu meine Dienstagsfrage:

 

 

Kocht ihr gerne ?
Was ist euer Lieblingsgericht ?
Was misslingt euch nahezu jedesmal und ihr versucht es trotzdem immer wieder

 

11 Kommentare

  • Pingback: Die Dienstagsfrage von Peggy – Wolle & Meer & Tee

  • Pingback: Die Dienstagsfrage von Peggy – Keks & Tee

  • Susanna

    Ich koche nicht besonders gern, aber seit ich meinen Thermomix habe etwas lieber. Es muss auf jeden Fall schnell gehen und am liebsten ohne viel Geschirr. Am liebsten mag ich was asiatisches, da mache ich mir auch oft eine Pfanne mit unterschiedlichem Gemüse, paar Fleischstücke, Glasnudeln und viel Curry. Was ich gar nicht kann ist Teig ausrollen, Fruchtknödel füllen… diese Patzerei übernimmt dann meist mein Partner ;-) Das Fischfilet brät auch nur er, ich selber würde es nur auf eine Alufolie legen und in den Airfryer werfen…

  • Marion

    Essen muss bei mir in einer halben Stunde fertig auf dem Teller sein. One-Pot_Gerichte sind da auch ideal und ich schau was ist da und was muss weg. Ab und zu packt es mich dann mache ich gaaanz genau…aber der Anfall dauert nie lang an. Obwohl ich viel ausprobiere …Priorität es muss schnell gehen. Essen bestelle ich nie, dann gibt es was noch schnelleres Omelett oder so.

  • k

    Ich koche leidenschaftlich gerne, aber keine 7 Gänge Menüs.
    Ich stehe auf Hauptgericht, sprich Suppe und Nachtisch brauche ich nicht.
    Und ich koche, wenn ich nur für mich koche, das auf was ich Hunger habe.
    Isst der Göga mit, gibt es meist Hausmannskost.
    Fisch kommt nur als Bordelaise auf den Tisch und seit dem ich vor kurzen Gräten darin hatte, ist es auch damit nicht mehr weit her. Früher habe ich Fischfilets schon mal selber zubereitet, das entfällt genau wie Fischstäbchen. Gibt mir nichts mehr.
    Ansonsten stehe ich auf Jägerschnitzel mit frischen Fritten, Gulasch, Braten, Auflauf, Nudelgerichte, Weisse Bohneneintopf, Hackfleischgerichte, Ein-Pott-Gerichte am liebsten mit Nudeln, und Pommes. Die könnte ich täglich essen, müssen nur schmackhaft sein. Griechisch esse ich gerne und teste mich da einfach durch. Wenns nicht so schmeckt wie erwartet, ok dann wird weiter experimentiert. Aktuell bzw. seit Jahren doktere ich an einer Metaxasause, die einen bestimmten Geschmack haben sollte. Bislang hat es noch nicht hin gehauen. Im Netz gibt es Rezepte zu Hauf, aber alle sind nicht so wie ich will.
    Wild kommt gar nicht auf den Tisch, ich mag den Nachgeschmack nicht
    und Rindfleisch auch immer weniger.
    Selbst Rouladen mache ich seit Jahren aus Schweinefleisch.
    Zusammengefasst mag ich sehr viel gerne und sehr viel gar nicht *lol*
    Früher hat der Göga auch gekocht oder wir zusammen.
    Heute grillt er nur noch…
    Habe ich keine Lust zu kochen, gibt es Brötchen oder ich hole Essen auf. Brot esse ich nur als Toast, Brötchen müssen frisch aus dem Ofen sein oder vom Bäcker.
    Da ich meinen grossen Backofen vor vielen Jahren aus der Küche geworfen habe, verwendete ich bislang immer Kombi Heissluft-Mikrowellen-Öfen. Der neue jetzige hat keine Mikrowelle nur Heissluft und ich bin nicht wirklich damit zufrieden, deshalb habe ich mir einen 4in1 MikrowellenHeissluftGrillofen letzte Woche gekauft. Ich bin gespannt.
    Kochen hält Leib und Seele zusammen ;-)

    Liebe Grüsse ♥
    k

  • Moin, liebe Peggy

    Also ich koche sehr gerne. Nicht unbedingt “große” Gerichte und fast nie nach Rezept, sondern “Frei Schnauze”. Ein besonderes Lieblingsgericht habe ich nicht. Ich mache gerne Eintöpfe, Nudelgerichte, Aufläufe und One-Pot-Gerichte.
    Rezepte lese ich mir kurz durch, damit ich ungefähr weiß, was für das gewünschte Gericht nötig ist und was es ausmacht, und dann wird einfach losgelegt. Mengenangaben sind was für Anfänger und Feiglinge (mein NICHT ernst gemeintes Motto *g*)

    Garantiert nicht mehr versuchen werde ich mich an Fisch. Da habe ich kein gutes Händchen dafür (außer für Fischstäbchen *lach*).

    Alles Liebe
    Maksi-Mausi

    • Meine Antwort wäre deiner sehr ähnlich.
      Fisch lasse ich auch nach Möglichkeit aus, wobei ein Lachsfilet bekomme ich meistens grad so hin.
      Ansonsten koche ich auch gerne nach Gefühl, beim Backen (ich weiß davon war nicht die Rede) halte ich mich ziemlich genau an ein Rezept.

      • Backen habe ich aufgegeben. Außer backen mit einer Fertigmischung, misslingt mir jeder Kuchen. Ich bin eben eine “Inselbegabung” an Herd und Backofen *lach* … nur Kochen klappt.

        • Ich hab ewig nicht gebacken und wenn auch meist mit Fertigmischungen.
          Langsam Taste ich mich wieder heran und versuche keine Rezepte zu verwenden, die schon beim Lesen zu kompliziert sind.

Schreibe einen Kommentar zu Maksi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.