Schreck in der Abendstunde

Zum Abendessen sollte es Kartoffeln geben.
Ich koch Kartoffeln gern im Dämpfer.
So auch gestern.
Irgendwann, ich hab vergessen auf die Uhr zu schauen, stellt sich mein Induktions-Kochfeld einfach ab.
Ich spring erschrocken auf und da blinkt es wie wild, immer ein E und dann 2
Keine Ahnung was das bedeuten soll.
Die Beschreibung des Kochfeldes hatte ich natürlich nicht zur Hand. Also schnell im Netz nachgeschaut, was das Geblinke bedeuten könnte.
Inzwischen gingen mir schon die kuriosesten Szenarien durch den Kopf.
“Was mach ich, wenn das Kochfeld kaputt ist”
ist zwar Garantie drauf, denn das haben wir erst im Oktober gekauft, aber es dauert bestimmt ein paar Tage, bis das gerichtet ist oder wir ein neues Kochfeld bekommen würden.
Aber dann stellt sich zum Glück heraus, dass das der Überhitzungsschutz ist.
Überhitzung deswegen, weil da im Topf unter den Kartoffeln kein Wasser mehr war. Das war einfach verdunstet. Dadurch ist der Topf zu heiß geworden und dieser Überhitzingsschutz ist angesprungen.
Nachdem das Kochfeld abgekühlt war, konnte ich ganz normal weiter kochen.

*puhh*  – Erleichterung machte sich breit……

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Schreck in der Abendstunde

  1. Ellen says:

    Das ist ja super praktisch, so ein Schutz!!! Da hast du Glück gehabt.
    Liebe Grüße Ellen

    • Peggy says:

      Ja da war das Glück wirklich auf meiner Seite. Wenngleich ich mich zuerst auch echt geschreckt hab, weil ich dachte, das relativ neue Kochfeld ist kaputt.

  2. teafortwo says:

    Na, da macht sich das neue Kochfeld doch bezahlt! Ich weiß nicht, wieviel Töpfe ich schon (fast) ruiniert habe, weil ich drauf vergessen hab… (und da haben sich dann auch die teuren Töpfe bezahlt gemacht, weil ich in 99% der Fälle sie wieder sauber bekommen habe…)

    • Peggy says:

      Der Topf war gar nicht so schlimm angebrannt und ist heute auch wieder komplett sauber geworden.
      Aber es ist gut, dass ich diese Funktion jetzt kenne und sich das Kochfeld in jedem Fall bezahlt gemacht hat.

  3. ute42 says:

    Gut, dass es so etwas bei modernen Herden gibt. Sonst hättest du vielleicht die Feuerwehr bemühen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.