Spaghetti Carbonara

Da ich in letzter Zeit auf Soja-Produkte umsteigen musste, da ich so eine dämliche Milcheiweiß-Allergie bekommen habe, versuche ich jetzt Gerichte die ich gern esse auf Soja-Basis umzustellen.
Meine Erfahrung dazu – es schmeckt nicht schlecht und nicht so viel anders als mit herkömmlichen Milchprodukten.
Heute mach ich mal Spaghetti Carbonara

Spaghetti-Carbonara– 250 ml Soja-Kochcreme
– 500 g Spaghetti
– 1 Schalotte
– 2 Knoblauchzehen
– 100 g (geriebener) Parmesan
– 2 Eier
– 200 g Speckwürfel
-Petersilie, Salz, Pfeffer.

1. Spaghetti wie gewohnt kochen.
2. Schalotte, Knoblauch und Petersilie klein hacken und den Parmesankäse reiben.
3. Die Eier mit der Soja-Kochcreme verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Die Speckwürfel zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch und der Schalotte anbraten.
5. Das Ei-Gemisch zusammen mit etwas Parmesan und zerkleinerter Petersilie in die Pfanne geben.
6. Die Spaghetti abtropfen lassen (nicht abschrecken)  und mit der Soße vermengen.
Mit dem übrigen Parmesan und etwas Petersilie garniert servieren.

 

Bookmark the permalink.

One Response to Spaghetti Carbonara

  1. Peggy says:

    Hat gut geschmeckt.
    Die Familie hat mitgegessen und nicht gemeckert.
    Wobei ich die Speckwürfel zur Hälfte mit Schinkenwürferl ersetzt habe. Wäre mir sonst zu fett geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.