Irgendwie…..

… stehe ich heute komplett neben mir.
Und ich hab keine Ahnung warum.
Den Mondkalender hab ich schon befragt, aber Vollmond ist erst nächste Woche, das kann es also nicht sein.

Heute hab ich mich trotzdem aufgerafft und bin zum Friseur gegangen, ich hab nämlich schon ganz fürchterlich ausgeschaut. 2 cm Nachwuchs, das halte ich nur schwer aus, wenn ich mich in den Spiegel schau.

Bei meinem Friseur werden jede Menge Lehrlinge ausgebildet, auf eine wirklich sehr nette Art und Weise. Und heute hat mir ein männlicher Lehrling die Haare gefärbt. Er hat das zum ersten Mal in der Art gemacht, wie meine Haare zu Farbe kommen müssen.
Ich hab ja 3 Farben am Kopf und das ist gar nicht so einfach zu machen, laut der Lehrmeisterin.
Aber er hat seine Sache sehr gut gemacht, auch wenn er am Anfang etwas nervös war.
Ich hab ihm dann auch ein nettes Trinkgeld gegeben und da hat er übers ganze Gesicht gestrahlt.

Nach dem Friseur war ich dann noch einkaufen und dann musste ich am S-Bahnhof eine Weile warten auf die nächste Bahn und dort hab ich ein echt nettes Gespräch mit eine Frau geführt, die mit einem Rollator unterwegs war und die mir ihr Leid geklagt hat, dass das Ein- und Aussteigen mit dem Gefährt gar nicht so einfach wäre, weil zwischen der Bahnsteigkante und dem Einstieg in den Waggon ein breiter Spalt ist und sie Angst hat mit den Rädern des Rollators dort hängen zu bleiben.

Ich hätte ihr gern geholfen, aber da die nächste Bahn eine alte Garnitur war, mit 3 Stufen zum Einsteigen, ist sie sitzen geblieben und musste arten bis eine Bahn kommt mit ebenen Einstieg.
Da ist es mir wieder bewusst geworden, dass ich echt gut dran bin, auch wenn mir meine Knie weh tun, ich kann noch Stiegen steigen und normal laufen.

Manchmal braucht man so einen kleinen Schubbs, damit man weiß, wie gut es einem doch geht.


Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Irgendwie…..

  1. Ocean says:

    Liebe Peggy,

    solche Tage kenn ich auch …

    Die Bahnen bei uns sind auch überwiegend rollstuhl-geeignet mittlerweile.

    Stimmt – man nimmt vieles so selbstverständlich hin – dabei ist eigentlich nicht selbstverständlich, dass es einem doch so gut geht.

    Aber schön, dass dein Tag sich dann doch noch recht positiv entwickelt hat :) und dass der Friseurtermin OK gelaufen ist.

    Ich geh am Montag wieder – muss aber nicht so oft, hab einen relativ pflegeleichten Langhaarschnitt, und nachfärben tu ich mit Henna-Rot selbst.

    Ein schönes Wochenende für dich und LG,
    Ocean

  2. Ellen says:

    Bei mir sehen die Haare auch fürchterlich aus, bei Kurzhaarfrisuren sollte man öfter gehen, aber dafür fehlt mir das Geld, vor allem mit Strähnchen machen, ist schon sehr teuer! Man muß wirklich dankbar sein für alles, was man noch kann, wer weiß was noch kommt … Liebe Grüße Ellen

  3. k says:

    Vll. fehlt dir schlicht und einfach Vitamin D oder zu trinkst du wenig?
    Dein Arzt kann den Vitamin D Gehalt in deinem Blut messen.
    Wie das in A honoriert wird, weiss ich nicht.
    …..
    Hattest du nicht sogar vor kurzem einen Feed über Vitamin D????
    Du siehst, so ganz funktioniert mein Hirn auch nicht mehr 100%ig.

    Ja viele Menschen sind noch schlechter dran als wir.

    Ich sehe zur Zeit viel Leid und da denke selbst ich, dass ich noch gut dran bin.

    Bald kommt der Frühling (mit Glück ab Mittwoch) und dann, wenn endlich die Sonne kommt, geht es uns allen wieder besser ;-)

    Nette Gespräche unterwegs sind immer interessant. Die meisten Leute sitzen ja mit dem Smartphone in Bus und Bahn. Deshalb kommt man meist nur noch mit Älteren ins Gespräch. Das man eine Bahn auslassen muss, weil die Einstiege nicht passierbar sind, empfinde ich als Behinderter als unzumutbar. Aber ich bin auch ein wenig verwöhnt. Unsere Stadt hat die neuesten Bahnen und sämtliche Haltestellen in der Höhe angepasst. Es gibt nur noch ganz wenige Bahnen, die nicht behinderten gerecht sind. Oft sind es leider die Busfahrer, die unfreundlich sind. Vor kurzen verweigerte einer einer Frau mit Säugling im Kinderwagen die Mitfahrt, weil schon zwei Behinderten Plätze besetzt waren. Unverschämt!!!

    Ich wünsche dir alles Gute und ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse ♥
    k

    • Peggy says:

      Ja, liebe K, ich hab einen Feed übes Vitamin D gemacht.
      Und ich sitz täglich vor der Tageslichtlampe, trotzdem ist der Wert nicht optimal, war ja erst Blut abnehmen und hab jetzt Tropfen bekommen.
      Mal schauen ob die was bringen und vor allem ob ich jede Woche auch dran denke *seufz*

      Grundsätzlich ist Wien für Behinderte sehr gut gerüstet, nur die S- Bahn fährt noch zu besonderen Zeiten mit den alten Zügen, in die man nur über 3 Stufen einsteigen kann.
      Deshalb musste die Dame auf den nächsten Zug, der aber schon nach 5 Min gekommen ist, warten.
      Im Bus muss auch der Fahren eine Rampe raus holen und beim Einsteigen helfen. Viele Straßenbahnen haben schon Niederflur, da können Rollstuhlfahrer meist ohne große Hilfe einsteigen und es sind spezielle Plätze, wo man den Rollstuhl abstellen kann.

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende !

Schreibe einen Kommentar zu k Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.