Die Frage des Tages – 12.05.

Nahezu jeder Arbeitsplatz hat heute schon einen Internetzugang.
Bzw. hat heute ja schon fast jeder ein Smartphone mit Internetzugang.

Wie handhabt ihr es mit privaten Dingen während der Arbeitszeit ?


Schreibt ihr schnell mal einen Beitrag am Smartphone, ohne dass Kollegen oder Chef es merken ?
Oder ist das offen erlaubt bei euch ?

 

Ich freu mich über eure Antworten.

Bookmark the permalink.

6 Responses to Die Frage des Tages – 12.05.

  1. Angelika says:

    Solange ich meine Arbeit erledige, gab’s nie Troubles, wenn auch mal das Handy privat läutet. Ich vermeide es trotzdem, Arbeit ist Arbeit .

  2. Susanna says:

    so streng wird das bei uns nicht gehandhabt, solange die Arbeit zufriedenstellend erledigt wird. Wir haben ja Tagesgeschäft, dass muss immer bei Dienstschluss erledigt sein. Seit der Einführung von Nichtraucherbüros sind Raucher wesentlich länger nicht am Arbeitsplatz, als wenn ich zwischendurch mal während einer Lücke was privates mache, egal ob via Handy oder Firmeninternet.

  3. Eva says:

    Kommt drauf an wieviel zu tun ist. Da ich nicht Vollzeit arbeite, mache ich normalerweise keine Privaten Dinge im der Ordination. Außer es ist etwas unaufschiebbar.

  4. Hans-Georg says:

    Für mich ist das ja nun seit 3 Jahren kein Problem mehr. Ein Problem war es während der Zeit im Büro aber auch nicht, mal wa privates zu machen. Selbst kurze Blogeinträge habe ich, wenn auch selten, vom Firmen-PC gemacht.

  5. Christine says:

    Ich habe auch einen PC mit Internetzugang im Büro, aber alle private Dinge wickele ich über mein Smartphone ab. Dazu hat auch noch nie jemand etwas gesagt.

  6. Meli aus der CH says:

    Ich arbeite ja eh am PC… Aber private Beiträge habe ich bisher nur im Notfall gemacht. Also das vielleicht Max 3x/Jahr. Ich habe meistens eh schon genug Arbeit, und könnte es ansonsten auch nicht gut mit meinem Gewissen vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.