Die Frage des Tages – 23.04.18

Handarbeiten liegt wieder ganz stark im Trend.
Es wird fleißig gehäkelt, gestrickt und auch genäht.
Und nicht nur Frauen befassen sich mit diesem Trend, es gibt auch immer mehr Männer, die die Techniken des Handarbeitens erlernen und ausüben.
Ich persönlich habe dafür leider 2 linke Hände. Mir gefallen zwar die diversen Stücke, die dabei entstehen, seien es nun Tücher, Pullover oder selbst genähte Kleider, aber ich bin zum einen viel zu ungeduldig und zum anderen zu patschert wie man bei uns in Wien sagt, also zu unbeholfen.

Handarbeitet ihr ?
Stricken, häkeln oder nähen ?
Findet ihr es gut, dass auch Männer in den Runden der Handarbeiter sind ?
Was fertigt ihr gerne an, aus Wolle oder Stoff ?

Bookmark the permalink.

12 Responses to Die Frage des Tages – 23.04.18

  1. Ich würde gerne mehr handarbeiten. Im Moment fehlt mir dazu leider die Zeit, aber das wird hoffentlich auch wieder kommen. Ich finde es toll, dass Handarbeiten allgemein wieder im Kommen ist. Natürlich hat Angelika Recht, es ist auch eine Geldfrage.

    • Peggy says:

      Ich finde es auch schön, dass wieder mehr Leute handarbeiten:
      Eigenartigerweise haben trotzdem zwei Handarbeitsgeschäfte in meiner Nähe zu gesperrt. Offenbar verlagert sich da das Geschäft auch ins Internet.

  2. Susanna says:

    Ich hatte zwischen 20 und 25 eine Phase, da hab ich sehr viele Pullis gestrickt, teilweise mit 10 unterschiedlichen Garnen. Dann hat es mich 30 Jahre gar nicht mehr interessiert und seit vorigem Jahr hab ich wieder begonnen. Hätte nie gedacht, dass ich da nochmal so reinkippe aber im Moment stricke ich mehr oder weniger täglich. Häkeln kann ich zwar auch, aber das find ich nicht so entspannend und nähen war nie meins.

  3. Angelika says:

    Ich häkle recht gerne und früher habe ich auch sehr viel gestrickt. Leider ist mir dieses Hobby momentan zu teuer, aber es wird sicherlich wieder kommen. Nähen dafür ist so gar nicht meines, da hab ich echt zwei linke Hände.
    Wenn ich häkle, dann sind es sehr oft schöne Motivvorhänge für unser Fenster auf der Eingangstüre , filetgehäkelt.
    Mein Mann interessiert so etwas gar nicht für ihn selbst, er ist eher der Film und Kinofan.

  4. Vor einigen Jahren habe ich wieder mit Stricken und Häkeln angefangen und es macht mir sehr viel Freude, Nähen dagegen überhaupt nicht mehr. Ohne Wolle vor dem Fernseher zu sitzen – unmöglich! Da schlafe ich sofort ein :-)

    • Peggy says:

      Ich handarbeite eher wenig und vor dem Fernseher geht das gar nicht, aber ich weiß von vielen meiner Freundinnen, dass sie gene beim fernsehen stricken oder häkeln.

  5. Traudi says:

    Ich kann mir mein Leben ohne Handarbeiten nicht vorstellen. Nähen, stricken, sticken usw. – alles ist angesagt. NUR Fernsehen, geht gar nicht, da werden Socken nebenher gestricht, egal ob es Sommer oder Winter ist. Abnehmer gibts immer.
    Natürlich nähe ich auch viel.
    Hier kannst du nachschauen, was sich so im Laufe der Zeit angesammelt hat:
    https://www.schlossspross.de/hobby/

    Viele liebe Grüße von der Traudi

  6. Hans-Georg says:

    Nö, sowas ist mir zu langweilg und passt in meinen Augen als Mann eher in die Richtung “grün” bzw. Waldorfschule: Wir klöppeln unseren Namen.
    Ich handarbeite lieber in Erde und Pflanzkübeln. Und wenn das alles fertig ist, setze ich mich auf die Terrasse und genieße!

  7. Christine Brand says:

    Früher hab ich gestrickt, gehäkelt und genäht. Jetzt hab ich damit aufgehört. Mir ist die Lust dazu vergangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.