Nächste Haltestelle….

busIn dem Bus, der mich zu meiner Arbeitsstelle, am Stadtrand von Wien bringt, gibt es eine Bandansage, welche Haltestelle als nächste kommt.
Mindestens dreimal die Woche stimmt dieses Band nicht mit der tatsächlichen Route überein.

Da werden die Stationen erst wesentlich später angesagt, als sie tatsächlich sind. Oder auch früher.
Das aber stört den jeweiligen Busfahrer in keinster Weise.
Ich vermute, die hören diese Ansagen gar nicht mehr.
Wer täglich diese Strecke fährt, braucht das Ausrufen der Haltestellen ohnehin nicht, weil der weiß eh, wo er grad ist und wo er aussteigen muss. Nur die, die hier das erste Mal fahren und womöglich auch noch ortsunkundig sind, die haben damit des öfteren ein gröberes Problem.

Eh klar, weil wenn mir die Beschreibung vorgibt, du musst bei der Haltestelle XY aussteigen und vom Band kommt diese Ansage erst drei Stationen später dann steht man irgendwo in der Pampa und kennt sich vorne und hinten nicht aus.
Manchmal findet sich ein gut gelaunter Fahrgast, der dem Fahrer flüstert, dass das Band falsch ansagt.
Das rührt aber nur wenige der Herren und wenn doch, stellen sie es einfach ab.
Auch eine Methode……

11 Kommentare

  • Susanna

    Ich fahr mehrmals die Woche mit dem 59A, aber ehrlich gesagt, weiß gar nicht ob es da eine Bandansage gibt oder nicht, wenn höre ich sie – wie vermutlich der Fahrer – gar nicht mehr. Ich schau aber immer wieder auf die digitale Anzeige, die passt immer. Ist in deinem Fall die dann auch falsch, oder weicht NUR die Bandansage ab? Weiß nicht ob das gekoppelt ist oder nicht? Denn ich vermute ja, dass diejenigen die sich nicht auskennen eher nach der Anzeige richten, als auf eine Ansage warten… Wenn ich mich wo nicht auskenne, sind mir am liebsten die Werbeanzeigen, da sieht man auch immer gleich die nächsten 5 Stationen und kann sich danach richten…

    • Es fahren nur teilweise so moderne Busse mit Digitalanzeige. Ich denke auch, dass da die Ansage mit der Anzeige gekoppelt ist und sie daher meistens stimmen.
      Ich kenne nur einen einzigen Bus, in dem die nachfolgenden Stationen auch angezeigt werden, das ist eine echt praktische Sache.
      Da stimmt aber die Ansage sicher mit der anzeige überein.
      Irgendwann werden alle Busse so ausgestattet sein, dann wird es diesbezüglich keine Beschwerden mehr geben.

  • Brit

    Beim 68A, 65A, 7A regelmäßig…
    Beim 7A ist es lustig, wenn dann beim Unfallspital die Leute den Fahrer löchern: Bittscheen, wos isn des fiar a spitäu? ned des franz-josef? wo bin i denn iatz?
    Meistens entschuldigen sich die Fahrer und lassen das Band vor oder zurücklaufen zum “richtigen Spital” ggg.
    Beim 65A pfeifen die Fahrer meist überhaupt auf die Ansage, und da ich immer um 5:59 mit dem fahre, weiß er schon, wer wo ein- und auch aussteigt.
    Zu mir sagte er letztens: Sie sind heute aber zu spät ausgestiegen! Und staunte nicht schlecht, als ich ihm erklärte, dass ich sonst immer zu früh aussteige, weil ich mir angewöhnt habe, die letzte Station immer zu Fuß zu gehen, zwecks der Bewegung :-).
    In der U-Bahn hasse ich falsche Ansagen, denn ich kenne mich zwar überall sehr gut aus, aber ich verlasse mich drauf, und da ich oft einschlafe beim Öffifahren (ich mag gerne mit Öffis fahren, solange sie nicht zu voll sind), verpasse ich wirklich dann oft eine Station und ich gehe eine Station halt lieber freiwillig als gezwungen… :-)

    • ich hab herzlich gelacht beim Lesen deines Beitrags.
      Genau so ist es nämlich !
      Du kannst tatsächlich in der U-Bahn schlafen ?

      • Brit

        Ich kann überall schlafen, aber am besten in der Bim…
        Lustigerweise wach ich auch immer rechtzeitig zum Aussteigen wieder auf, auch, wenn ich nur zwei oder drei Stationen fahr!

  • Eva

    Bis jetzt hatte ich da noch nie, weder in der S-Bahn, U-Bahn und im Bus
    Probleme. Es stimmt immer. Allerdings fahre ich auch nicht so oft und zur Arbeit schon seit 3 Jahren nicht mehr.

    Lieben Gruß Eva

    • Hallo Eva, willkommen hier bei mir.
      ich glaube, es ist einfach Glück wenn es immer passt mit der Ansage, wobei ich gar nicht so sicher bin, ob das nicht vielleicht sogar eine Wiener Spezialität ist :)

  • Na, dass wäre ja was für mich – wenn ich wegen einer falschen Ansage an der falschen Stelle aussteigen würde – und das bei meiner Orientierungslosigkeit! Also mit DEEEEEM Bus fahre ich nieeemals – lach! :-) LG Martina

  • Ich habe noch nie diese Erfahrung gemacht. Bei mir lagen sie immer richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.