Sonntagsgeschichte

Also eigentlich ist das keine Sonntagsgeschichte, aber sie fühlt sich irgendwie so an.
Passiert ist sie an einem Dienstag, genauer gesagt am 22. Dezember, also 2 Tage vor Weihnachten:
Wir waren einkaufen, wie man das vor dem großen Fest, das man vorhat mit der ganzen Familie zu feiern, so macht.
Unser Einkaufstrolly war ziemlich voll gepackt und es war auch schon ziemlich dunkel.
Da fährt an uns ein etwas eigenartiges Gefährt vorbei, sieht aus, wie ein rollendes Häuschen.
Wir bleiben stehen und betrachten es lachend und sind irgendwie begeistert.
Das Gefährt parkt sich haargenau vor uns ein.
Sieht das herzig aus….

2015-12-22
Mein Herzensmann zückt sein Handy, denn Kamera haben wir natürlich beim Einkauf keine dabei und macht ein Foto von dem fahrenden Häuschen.
Da klettert ein Mann aus dem Auto, wenn man es denn so nennen mag und grinst uns an.
Wir sind also nicht die Ersten die stehen bleiben, staunen und fotografieren:
“Nein, das sicher nicht” meint er, “aber weil bald Weihnachten ist, hab ich ein Geschenk für sie”
Öffnet den hinteren Teil des Hauses und kramt einige Dinge zusammen, drückt sie uns in die Hand und wünscht uns “Frohe Weihnachten” – und weg war er. Wir kamen gar nicht richtig dazu uns zu bedanken.
Wir verstauen die Dinge erst mal und packen zu Hause dann aus.
Ein wunderschöner Keramikteller, 3 Platzsets und 2 kleine Stofftiere.
Das war echt eine Überraschung und wir haben uns total gefreut.

Und so wurde aus einem Dienstagserlebnis eine Sonntagsgeschichte oder auch eine Weihnachtsgeschichte.
Wie gefällt euch das rollende Häuschen ?

 

Bookmark the permalink.

4 Responses to Sonntagsgeschichte

  1. Susanna says:

    das Häuschen ist sooo süß und das unerwartete Geschenk natürlich auch. EFE sagt mit grad gar nichts, sprich für welche Firma er da Werbung macht ;-)

  2. Marion says:

    Das ist wirklich eine schöne Weihnachtsgeschichte…die Geste des Mannes war genial…da war wohl der Weihnachtsmann im Minimobil unterwegs ;-)

  3. Kitty says:

    Gut gefällt es mir!
    Und ganz besonders gefällt mir der Schluss dieser Geschichte …

  4. Christl says:

    Das Haus ist super und von dem Mann war es eine schöne Geste. Das Foto ist gut geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.