Paprikahuhn mit Frischkäse

Paprikahuhn1 kg Hühnerteile nach Wahl (z.B. Brust oder Keulen)
2 EL Butterschmalz
3 Paprika (rot, gelb, grün)
4 Schalotten und 1 Knoblauchzehe
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
250 ml Hühnerbrühe
1 TL Tomatenmark
125 g Frischkäse

1. Hühnerteile salzen und mit Haut in 1 EL heißen Butterschmalz von allen Seiten anbraten.
CA. 5-7 Minuten in der Pfanne ziehen lassen. Danach die Haut abziehen.
2. Inzwischen Paprika mit einem Sparschäler schälen, halbieren und entkernen. Scharlotten und Knoblauch fein schneiden und anrösten, grüne Paprika in Stücke schneiden und zum Schluss mitrösten.
Paprikapulver bei kleiner Hitze einrühren und mit Hühnerbrühe aufgießen. Tomatenmark dazugeben und aufkochen, Hitze reduzieren.
3. Frischkäse in der Sauce schmelzen lassen. Sauce mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und nach Belieben etwas Zitronensaft abschmecken. Hühnerteile in die heiße Sauce legen und 5 Minuten ziehen lassen.
4. Gelbe und rote Paprika in kleine Würfeln schneiden und in 1 EL Butterschmalz langsam braten, bis sie fast weich sind. In die Sauce geben.
Paprikahuhn mit Nockerln oder Bandnudeln servieren.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.