BLOG-TALK am Dienstag 27.10.


Ich liebe es zu frühstücken. Vor allem wenn wir viel Zeit dazu haben.
Da steht dann auch jede Menge auf dem Tisch.
Kaffee muss immer dabei sein, den trinken mein Herzensmann und ich schwarz, ohne Milch und Zucker.
Gebäck, Schinken, Käse, aber auch ein wenig Obst und Gemüse muss dabei sein.

 

 

Wie schaut euer Frühstück aus ?
Am Wochenende ?
Und an Wochentagen ?

Es würde mich freuen, wenn ihr heute im BLOG-TALK erzählen würdet, was ihr gerne frühstückt.

2+

11 Kommentare

  • Marion

    Ich liebe unser Wochenendfrühstück, da unter der Woche trinke ich früh nur Milchkaffee und esse gegen Mittag sowas wie Frühstück. Es gibt immer weich gekochte Eier, Dinkelweckerl…verschiedene Sorten Schinken…manchmal Lachs, Frischkäse und etwas Marmelade oder Honig. Ein frischen Saft …Milchkaffee. Es ist ein High-lite am WE und ein muss.

    0
  • Frühstück?
    Fast hätte ich gefragt, was das ist.

    Wobei meine erste Mahlzeit nach meiner morgendlichen Pillenration und (mindestens) einem Liter guten (also starken) schwarzen Kaffees meist erst in Form eines deftigen Brunches mit süssem Abgang am frühen Nachmittag stattfindet.
    Sprich: meist Käsebrot mit Betonung auf Käse (oder Schmalzstulle) und dann noch einen Joghurt oder auch ein Marmeladenschnittchen oder Kuchen hinterher.

    Ausnahme: Am Wochenende, wenn Frau Momo und ich zusammen spätstücken können..

    Bleibt aber noch zu vermerken, dass ich aus alter Tradition gerne ein Mitternachtsfrühstück einnehme, bevor ich ins Bett gehe. (Leerer Bauch ruht nun mal nicht gut)

    1+
    • Wenn ich um Mitternacht etwas essen würde, könnte ich die Nacht schon vergessen.
      Das ginge gar nicht.
      Aber es sit gut, dass wir alle so verschieden sind.

      0
  • Am Wochenende gerne spät und üppig. Brot, Butter, Käse, Wurst, Marmelade, Honig, Quark, Tomaten und Kohlrabi oder rohe Paprika und ein Ei und das alles aus unserem wunderbaren Bio-Hofladen.
    Unter der Woche gehe ich ohne aus dem Haus, das ist mir zu früh. Vor 10 Uhr kriege ich eigentlich nichts runter
    Dann nehme ich mir entweder was von Zuhause mit oder hole mir auf dem Weg ins Büro im Bioladen ein Brötchen. Manchmal esse ich auch Müsli oder Cornflakes.
    Kaffee brauche ich an jedem Wochentag viel und die erste Tasse möglichst vor dem Aufstehen :-)

    1+
    • Ohne Frühstück geh ich nur aus dem haus wenn ich zur Blutabnahme muss, ansonsten wäre das Horror für mich.
      Oft knurrt da mein Magen schon so laut, dass es unangenehm wird.

      0
  • k

    Ich oute mich jetzt mal als kleiner Morgenmuffel ;-)
    Frühstück ist bei uns ein schnelles zubereitetes Essen,
    weil schlicht und einfach Hunger.
    Ich oder mein Mann, je nachdem wer zuerst aufsteht,
    backt dann 4 kleine Brötchen.
    Zwei einfache für meinen Mann, zwei mit Körner für mich.
    Ich esse dann drei Hälften mit Aufschnitt oder Käse, oft ist auch eins mit Fleischsalat dabei und eine Hälfte mit Marmelade. Wir schmieren uns die Brötchen fertig, der Gatte macht Senseo Kaffee oder Tee dazu und wir essen unsere Brötchen am PC.
    Sonntags meist am Tisch, dann koche ich noch ein Ei dazu oder es gibt ein Spiegelei.
    Da ich morgens nicht sooo ansprechbar bin, war das für uns die beste Lösung. Mein Mann wird wach und springt förmlich aus dem Bett.
    Ich brauche da noch 5 x die Snooze Taste *lol*
    und bitte nicht so viel Fragen stellen,
    das kann er auch meisterhaft und dann fühle ich mich genervt.
    Also, wach werden lassen, Katzenwäsche im Bad und Tabletten nehmen und dann Brötchen essen und einen Kaffee.
    Nebenher lese ich die ersten Mails und eine Zusammenfassung der COPD Gruppe.
    Dann gehe ich meist ins Bad und dusche oder wasche mich gründlich und dann bin ich auch gut drauf. ;-)
    Der Tisch wird also nur gedeckt wenn Besuch kommt und dann ist alles da und ich bin früh genug aufgestanden um wach zu sein.
    Bisken Obst, bisschen Gurke und mini Tomätchen, Aufschnitt, Käse, Marmelade, Honig, ja sogar Nutella. Verschiedene Buttersorten, Margarine mit und ohne Salz, Eier etc. Und meist war ich dann beim Bäcker und habe eine grosse Tüte verschiedener Brötchen geholt. Oft bringt der Besuch aber auch Brötchen mit, dass ich nicht los muss. Das klären wir aber vorher, sonst haben wir die doppelt ;-)
    Da dauert so ein Frühstück auch schnell mal 1-2-3 Std. und ich finde das dann toll… solange es nicht um 7 Uhr sein muss. Passiert auch auch schon mal wenn wir Besuch über Nacht hatten, der dann Beizeiten irgendwo sein muss.
    Da bin ich aber nicht knatschig, ich werde ja nichts weltbewegendes gefragt ;-)
    Ganz klar, es liegt nicht an mir *lol*
    Es liegt in der Früh am Göga, er müsste nur die Klappe halten und nichts fragen… *ganzbreitgrinse*

    ♥-liche Grüsse, k

    1+
    • Gleich nach dem Wachwerden bin ich auch eher wortkarg, da ist es besser man redet mich nicht sofort an.
      Wenn dann das Frühstück auf dem Tisch steht, kann man mit mir auch was anfangen.
      Da bei uns meist mein Mann das Frühstück richtet, geht sich das super aus.
      So einen kleinen Brunch gibt es bei uns immer am Samstag, Sonntag und Feiertag.
      Wochetags eher nur ein kleines Frühstück, das reicht uns.

      1+
  • Gern Milch/Buttermilch mit Müsli und Obst, aber auch gern frische Brötchen mit Marmelade, Honig oder Schinken. Ein wachsweiches Ei dazu, ist perfekt :-)
    Der Unterschied zwischen wochentags und Wochenende ist nicht entscheidend, bei mir ist es eher, ob ich allein frühstücke oder nicht.
    Kaffee: immer mit reichlich Milch

    1+
    • Ich frühstücke, seit mein Mann Home Office macht, meist mit ihm gemeinsam.
      Allerdings frühstücken wir da eher früh und nicht so üppig. Also ohne Ei, nur ein Brot mit Butter und eine Scheibe Schinken oder ein Kornweckerl (das ist so richtig meins) mit Frischkäse und Schinken oder Käse, das reicht.
      Am Wochenende gibt es dann dafür ein Ei dazu, Buttermilch mit Obst oder ein paar Tomaten und paprika.

      0
  • Evelyn

    Am Wochenende frühstücken wir gemeinsam. Da gibt’s gutes Bauernbrot mit Butter und Marmelade für mich und Honig für meinen Freund. Plus zwei 3-Minuten-Eier für jeden. Manchmal gehen wir in unser Stammcafe. Da gibt’s dann ein gefülltes Kornweckerl mit allem Drum und Dran plus einen Cappuccino mit Schlagobers.

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.