Die Dienstagfrage 12.02.

Auch diese Woche gibt es die Dienstagfrage !

Dazu eine kleine Geschichte aus dem Supermarkt.
Ich war, wie kann es anders sein, einkaufen und gehe eben zur Kasse. Nur eine einzige Kasse offen und eine lange Schlange wartet.
Die Kassierin ist auch nicht die Schnellste.
Plötzlich höre ich hinter mir eine laute Stimme, die fragt: “Was hast du denn da für Mist eingekauft ?”
Nein die Frage galt nicht mir, sondern dem weiblichen Teil eines älteren Paares.
Die arme Frau stand ziemlich betroffen da, mit eingezogenen Kopf und hängenden Schultern.
Der resolute Mann packte zwei Pakete Wurst und eine Flasche Wein und trug sie zurück ins Regal.
Einige Wartende schüttelten den Kopf, andere wiederum grinsten vor sich hin.

Wenn ihr gemeinsam mit eurem Partner einkaufen geht, regt sich der dann auch über euren Einkauf auf ?
Kauft ihr nur nach Einkaufszettel ein, damit sowas nicht passiert ?
Geht ihr lieber allein einkaufen ?

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Die Dienstagfrage 12.02.

  1. Susanna says:

    Wir gehen sehr oft gemeinsam einkaufen, halten es aber wie Hans Georg. Ich kann doch meinem Partner nicht verbieten zu essen was er möchte und umgekehrt würde ich mir das vom Partner auch nicht vorschreiben lassen…. Bei einer oftmaligen Flasche Wein wäre es ev. was anderes, denn wenn der Partner betrunken ist, bin ich ja auch davon betroffen…. Aber zum Glück trinken wir zu Hause beide keinen Alkohol.

  2. Hans-Georg says:

    Wenn wir gaymeinsam einkaufen, was selten vorkommt, kaufen wir gaymeinsam ein. Und wenn einer von uns dieses oder jenes haben möchte, wird darüber nicht diskutiert. Wir legen das in den Einkaufswagen und gut isses.

Schreibe einen Kommentar zu Susanna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.