7 Kommentare

  • Oh, da ist ja einiges zusammengekommen. Aber was man braucht, das muss man haben. Bei mir sieht’s ähnlich aus. Manchmal denke ich immer ich sollte mal reduzieren. Aber so richtig klappt das auch nicht. :-)

    Liebe Grüße aus dem Schwabenländle
    Traudi

    • Ich reduziere ohnehin immer wieder mal, dann schaut es richtig leer aus bei mir. Aber dann kommen wieder Dies und Das dazu.
      Klappt also auch nicht so recht :-)

  • zweitblick

    nun jeder wie er mag, bei mir sah es früher ähnlich aus. Heute habe ich weniger dafür besser zu mir und meiner Haut passende Produkte….aber wenn ich Platz hätte dann könnte es schnell wieder ähnlich aussehen:-)

  • Heide

    Bei mir sah es früher ähnlich aus.
    Im neuen Bad genieße ich es, dass hinter den Türen und Türchen alles “versteckt” ist. Eben aus den oben geschriebenen Gründen.
    Nachdem ich mit einer “App” sämtliche Produkte eingescannt habe und mir bewusst wurde, welche Inhaltsstoffe ich mir jahrelang aufgetragen habe, blieb nicht mehr sehr viel übrig.

    Hinter einem Spiegeltürchen habe ich Rasierutensilien, Rasierwasser u.s.w. meines verstorbenen Mannes aufbewahrt, wie er es zuletzt benutzt hat→unverändert→so ist mir sein Geruch/Duft schon morgens in liebevoller Erinnerung.

    Macht aus dem regnerischen Tag (Wien) das Allerbeste!
    Heide

  • In unserem Männerhaushalt kann man das an 10 Fingern abzählen, oder an 15:
    3 x Badezusatz, 2 x Duschgel, jeder 3 Düfte, 1 x Handcreme, 1 x Zahncreme und 1 x Deo – reicht doch, mehr braucht Mann nicht.

  • Christl

    Das erinnert mich an meine Tochter. Was Kosmetikartikel betrifft ist es bei mir sehr leer. 2 Cremen, Reinigungslotion, Zahnpaste, Zahnbürsten, Haarfestiger und Sprache. Das reicht.

  • Was heisst zu viel? Frau kann ja sammeln… ;-)
    Jede wie sie mag…
    Mir wäre es zu viel was zu stauben könnte (Katzenhaare),
    deshalb habe ich einen grossen Schrank im Bad und alles darin, was ich nicht täglich brauche in durchsichtigen Boxen verstaut. Zwei drei vier Deos, Parfüms etc. habe ich immer in Gebrauch. Waschcreme und Creme ja klar, aber meist nur eine Sorte. Haarspray benutze ich nicht, Haarshampoos höchsten zwei verschiedene. Zahnpasta meist nur eine Sorte und die ständig…
    Kamm, Käme und Bürsten…
    Eine ganze Box mit Zahnputzzubehör, Seide, Bürstchen… etc.
    Make-up … das ganze Zeug liegt im Spiegelschrank über dem Waschbecken, also alles ausser Sicht. So kann ich schnell das Bad durch putzen und muss nicht ewig lange alles weg räumen bzw. abputzen und wieder hin stellen.
    Für mich gilt: Weniger ist mehr… war aber auch früher anders…

    Schönes Wochenende und gutes Wetter wünscht dir kkk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.