Die Dienstagsfrage

Bei uns gibt es heute Pommes Frites.
Selbstgemacht, fast ohne Öl, aus der Heißluftfritteuse.
Früher hab ich Pommes in einer Pommes Pfanne mit viel Öl gemacht, dann lange Zeit Tiefgekühlte aus dem Backrohr.
Seit der Air Fryer bei uns eingezogen ist, gibt es Pommes wieder öfter und die werden trotz wenig Öl, ich spritze da grad ein wenig auf die geschnittenen Kartoffeln, sehr knusprig und schmecken echt gut.

 

Wie bereitet ihr eure Pommes zu ?
Backofen, Fritteuse mit Öl ect ?
Habt ihr eine Heißluft Fritteuse ?
Oder gibt es keine Pommes bei euch ?

+2

8 Kommentare

  • Moin Moin Peggy!

    Alles gut bei dir?
    Es ist so still hier.

    Ich mag nur die Pommes von McDoof, selbst habe ich früher die im Backofen gemacht. Aber das ist schon ewig her.

    Ich komme nicht mehr ins Forum, weißt du warum?

    Liebe Grüße

    Anne

    0
  • Ich habe seit ein paar Wochen eine Heißluftfritteuse und benutze sie fast täglich. Besonders die selbstgeschnitzten Pommes frites liebe ich. Ich besprühe sie genau wie du mit ein bisschen Öl und salze die fertigen nur schwach. Gemüsefritten (Möhren, Kohlrabi, Süßkartoffeln, Zucchini) mariniere ich mit Kräutern und etwas Öl, auch ein Genuss.

    Da ich allein lebe, finde ich es energieverschwendend, wegen einer Portion Wedges den Backofen aufzuheizen. Und besser schmecken sie aus dem Airfryer auch :-)

    0
  • Susanna

    Pommes mag ich nicht soo gerne, aber ich mache öfter Wedges oder Scheiben (mit Schale) und sehr wenig Öl im Airfreyer.

    0
  • Marion

    Wir sind schon etwas länger am überlegen wegen eines Airfyers. Dies Jahr wird sicher einer einziehen. Bisher mache ich Pommes im Backofen. Ich mag sie pur ganz gern mal… Nur Salat dazu.

    0
  • Wir machen sie klassisch in Fett. Nicht alles muss gesund sein und Pommes sind es halt nicht. Ausserdem kann ich jedes Gramm auf den Hüften brauchen :-) Die Backofendinger schmecken mir nicht.
    Gerne reibe ich aber auch Kartoffelstifte und mache sie mit Olivenöl, Knobi und Rosmarin im Backofen. Sind dann keine richtigen Pommes, aber lecker :-)
    Eine Friteuse haben wir nicht.

    0
  • k

    Liebe Peggy,
    Ich bevorzuge inzwischen auch die Heissluft-Fritteuse.
    Aber ich bereite sie auch schon mal im Backofen zu
    und auch in der normalen Fritteuse mit Kokosfett
    und auch schon mal aus frischen Kartoffeln.
    Ich liebe Pommes seit meiner Kindheit und esse sie wirklich viel.
    Inzwischen zwar nicht mehr so dolle, aber so alle 10-14 Tage schon.
    Allerdings haben sie heute wenig Geschmack.
    Früher rochen die Kartoffeln nach Kartoffeln und die Pommes hatten Geschmack…
    Mir schmecken sie am besten, wenn die Kartoffeln aus Lehmboden sin. Komme ich leider nicht mehr dran.
    Waren wir früher in Thüringen, habe ich verschiedenen Lebensmittel mitgenommen.
    Aber das muss heute nicht mehr so sein.
    Die Züchtungen sind weit fort geschritten…
    Salz ist auch kaum noch salzig ;-)

    Leckere Pommes, ein Traum.
    Sei lieb gegrüsst ♥
    k

    0
  • Bei mir gibt es auch nur Wedges und zwar mit Sour Creme. Pommes mag ich zwar, mache sie aber nicht Zuhause und esse sie auch seit Jahren recht wenig.

    Alles Liebe
    Maksi

    0
  • Angelika

    Wir machen Pommes eigentlich nie daheim, ich mache Wedges im Backrohr.

    0

Schreibe einen Kommentar zu Hermine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.