Supermarkt-Erlebnis

Meine Nachbarin (nein, nicht die Frau Huber ggg) meinte gestern, wenn es ihr zu heiß wird in unserem Betonbau, geht sie in den Supermarkt, dort kann man sich wunderbar abkühlen.
Ich persönlich würde ja einen Hüpf in einen Pool bevorzugen oder ein schattiges Plätzchen unter einem großen Sonnenschirm, aber wenn Frau Nachbarin meint….

Nun musste ich am Nachmittag ohnehin in den Laden meines Vertrauens zum Einkaufen, was ich nur sehr ungern mache. Der Blick in unseren Kühlschrank belehrte mich allerdings, dass da Nachschub gefordert wird.
Beim Eintreten in das Geschäft war es im ersten Moment tatsächlich angenehm kühl, da wird wohl doch einiges des Etats für die Klimaanlage ausgegeben.
Bei den Milchprodukten ist es naturgemäß sowieso immer etwas frischer, ich fing an mich richtig wohl zu fühlen und dankte im Geiste der Frau Nachbarin für den Erfrischungstipp.
Aber dann …. ich hörte nerviges Gebimmel…..
Ich schob meinen Einkaufswagen in Richtung Brottheke und traute meinen Augen nicht.
Da stand die Herrin über Brot und Semmeln bei offener Backofentür und ließ mindestens 200° Hitze aus dem Ofen strömen, während sie ein Schwätzchen mit einem Kunden hielt.
Ich hab zwar nicht verstanden worum es in der Unterhaltung ging, aber die beiden waren sehr vertieft in das Gespräch.
Weder die heiße Luft – nein nicht die des Gesprächs – die aus dem Backofen – noch das Gebimmel des Geräts, das offenbar nicht amused war über die offene Tür, haben die beiden gestört.

Ich bin da eilenden Fußes zur Kasse, wo es nicht mehr ganz so kühl war, hab gezahlt, wobei sich meine EC Karte noch geweigert hat mit NFC zu zahlen, musste sie also in herkömmlicher Art in den Schlitz stecken und den PIN eingeben, und hab dann so schnell ich konnte den Laden verlassen.
An der Tür hat es mir dann wieder die 30° Außentemperatur um die Ohren gehauen, aber gebimmelt hat nichts mehr.

Bookmark the permalink.

4 Responses to Supermarkt-Erlebnis

  1. Susanna says:

    Ich bin mal an so einen heißen Tag in die SCS gefahren, weil ich dachte dort wird es kühl sein, aber weit gefehlt. Dort war es extrem stickig und heiß, vermutlich Dank der neuen Deckenfenster… nur IN den Läden selber, war es teilweise angenehmer….

  2. Angelika says:

    Ja so eine Milchabteilung ist schon sehr angenehm, extra hingehen würdd ich aber nicht.

  3. Bei diesen Temperaturen kann die Milchprodukte Abteilung tatsächlich erfrischen….
    Aber der Weg dahin…

  4. gajako says:

    Ich gehe bei mir gerne zu A.l.d.i, die sind auch klimagekühlt. Aber der anschließende Schritt zurück in die Gluthitze draußen … nee, das ist wirklich grausam und nicht gut für die Gesundheit.
    Alles Liebe … ❤
    Gaby

Sag bitte was dazu - ich freu mich darüber