Die Frau Huber und das geheimnisvolle Geschenk

frauhuber1Frau Huber bekommt eher selten Post. Meist nur Werbung und ab und zu mal einen Brief von einer entfernten Verwandten.
Dafür aber nimmt sie gerne die Pakete der anderen Mitbewohner an, wenn diese nicht zu Hause sind.
Ich bin ihr dafür auch sehr dankbar, denn sonst müsste ich doch recht oft zur Poststelle laufen.
Nun war dieser Tage ein kleines Paket für die Frau Huber selbst dabei.

Erst dachte sie ja, der Postbote würde sie veräppeln, aber der gute Mann, über den ich ja schon einige Male an anderer Stelle berichtet habe, ist kein Freund von humoristischen Einlagen und das weiß selbst die Frau Huber.
Sie war ziemlich erstaunt, denn sie kannte weder die Schrift auf dem Packerl, noch den Absender.
Misstrauisch wie sie nun mal ist hat sie mich angerufen und gebeten, ich soll ihr beim Öffnen behilflich sein.
Ich dachte, dass das Paket so gut verschnürt sei und sie es nicht aufbekommt, aber sie hatte Angst, dass da eine böse Überraschung drinnen sein könnte und wollte daher nicht allein sein, wenn sie es aufmacht.
Also haben wir eine Schere geholt und ritsch ratsch das Papier abgenommen.
Zum Vorschein kam eine entzückende Schachtel mit einem schon eher weihnachtlichen Motiv.
Eine Karte klebte oben drauf mit der Bitte, dass sie die Schachtel erst am 1. Dezember öffnen soll.

Sie ist sehr gespannt was da drinnen sein wird und vor allem wer ihr das Geschenk geschickt hat.
Was meint ihr, was in der Geschenkschachtel drinnen sein wird ?

 

Urheberrechte/© Andrea Voss

Bookmark the permalink.

4 Responses to Die Frau Huber und das geheimnisvolle Geschenk

  1. Susanna says:

    Mein erster Gedanke war auch, dass du ihr vielleicht was geschickt hast, weil du weißt dass sie selten Post bekommt ;-)
    Bin auf die Auflösung gespannt…

  2. Fabsi says:

    Gibts schon Neuigkeiten zum Geschenk????????

  3. Fabsi says:

    Wie nett :) …. na jetzt bin ich auch gespannt, was da heute drinnen war im Packerl. Nachdem es eine kleine Schachtel ist, vielleicht ein Adventgruß? … ich hoffe, du erzählst uns davon!

  4. teafortwo says:

    Ich tippe ja ganz stark auf einen Adventkalender… allerdings frag ich mich, von wem sie ihn bekommt? Denn irgendwie legt die Schachtel nahe, dass es ein selbergemachter ist… Und da kommen ihre alten Freundinnen ja nicht so sehr in Frage.
    Vielleicht von dir, Peggy? :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.