Die Frage des Tages – 07.02.18

Gestern, am 06.02. hat sich der Todestag von Falco zum 20.Mal gejährt.
Betrunken und voll mit Kokain, so sagt die Presse, ist er mit seinem Jeep verunglückt.
Seit Tagen geht eine Feier nach der anderen über die Bühne, es werden seine Lieder rauf und runter gespielt und man kann nur froh sein, dass es auch Sender gibt die diesen Hype nicht mit machen.
Es werden sogar Pilgerfahrten zu seinem Grab am Wiener Zentralfriedhof gemacht.


Seid ihr ein Fan von Falco ?
Mögt ihr seine Musik ?
Oder haltet ihr den Rummel für übertrieben ?

Bookmark the permalink.

15 Responses to Die Frage des Tages – 07.02.18

  1. Ich war schon großer FAN von ihm Ich mochte alles von Kommisar bis Out of the Dark

  2. Obstminkerl says:

    Ich steh auf seine Songs, war immer ein Fan von ihm und find den Rummel daher auch ganz und gar nicht übertrieben. Einzig den Flashmob in der SCS fand ich superpeinlich. Der hat leider gar nix können :o(

  3. Angelika says:

    Einige Lieder von ihm gefallen mir, einige eher nicht. Den Hype der da beschrieben wird, soll, so sein, ist ja nicht nur bei ihm so.

  4. christine says:

    Ich war nie ein Fan von Falco. Einiges gefällt mir aber. Etwas sehr übertrieben, was da in den letzten Tagen los war.

  5. Susanna says:

    ich bin offensichtlich einige der wenigen, die in ihn ausstehen konnte. Sein “Gehabe/Masche” fand ich furchtbar und fand auch seine eigenwillige Musik furchtbar. Was da zu seinem Todestag anging, passt aber irgendwie zu seiner Person.

  6. RESET says:

    Hallo, also mir gefallen einige seiner Lieder auch. Das er arrogant war – das war ja seine Masche. Genauso wollte er sich geben. Eine Art Verkleidung. Ich glaube er war ein sehr trauriger Mensch – der auch sehr einsam war. Klar schlachten die Medien seinen Todestag aus. Jeder berühmte Musiker der gestorben ist – wird wohl oder übel für mehr Einnahmen heran gezogen. Wie die Berühmtheiten auch alle heißen. Das kommt ja auch den hinterbliebenen zu Gute. Wenigestens hat seine “Tocher” noch was davon. Sie wird das Geld gut brauchen können und Tantiemen wird es sicherlich einige geben.

  7. Marion says:

    Mir gefällt seine Musik und vielleicht liegt es an der Mentalität des Wieners das es arrogant rüber kommt. Ich empfinde es nicht so…außerdem kommen viele Künstler oft arrogant rüber. Ich habe damals schon vor vielen Jahren das Musical gesehen. An mir ist der Hype wohl vorbei gegangen…also nicht so direkt was bemerkt. Die Medien brauchen immer ein Thema und da passte der 20. Todestag ;-)

  8. hanna says:

    ich bin auch kein falco-fan obwohl ich seine lieder ganz gut finde….

    für mich kam er immer sehr arrogant rüber….den hype um ihn verstehe ich auch nicht, aber es bestätigt mich wieder in meiner meinung, was die presse bzw. medien so alles bewirken können…..und dabei denke ich nicht über diesen “positiven” hype um falco nach, sondern darüber wie schnell die auch menschen ins “negative” licht rücken können ,wenn sie wollen….

    • Peggy says:

      Hanna, da gebe ich dir vollkommen recht, die Medien sind heutzutage so stark, wenn man in deren Focus gerät, egal ob nun positiv oder negativ, da kommt keiner mehr wirklich raus.

  9. Meli aus der CH :-) says:

    Ich bin kein Fan, finde aber die Musik nicht schlecht. Halt sehr krank….
    Ich finde den Hype sehr übertrieben, würde auch sowas nicht anschauen gehen. Habe aber trotzdem vor paar Tagen den Falco Film geschaut, als er im SRF kam.

    • Peggy says:

      Den Film hab ich nicht gesehen, mir hat gereicht, dass man so vieles in diversen anderen Programmen gesehen hat.
      Kurz bin ich in das Interwiew mit seiner Mutter geraten, beim zappen.

  10. Christine Brand says:

    Ich war nie ein Fan von Falco. Warum macht man gerade bei ihm so ein Theater?

    • Peggy says:

      Ja das ist eine gute Frage. Ich vermute er hat schon zu Lebzeiten sehr polarisiert und das nützen die Medien für sich um Schlagzeilen zu machen.

  11. Absolut übertrieben, was da veranstaltet wird, und ja, es gab ein zwei Songs die ich gut fand aber ansonsten war dieser Mann absolut unangenehm.

    • Peggy says:

      Einiges seiner Musik gefällt mir auch und er war halt in den Cahrts immer gut vertreten und jetzt nützt man seinen Todestag für mehr Aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.