Herrn Jakobs Nachtruhe

herrjakob_kl
Die Geschäfte haben alle geschlossen und die Leute, die morgen wieder zur Arbeit müssen, gehen um diese Zeit zu Bett. Ein Fenster nach dem anderen wird dunkel und die Menschen, die durch die Straße laufen, werden immer weniger.
Herr Jakob zieht um diese Zeit die Vorhänge zu, allerdings brennt dann noch ein paar Stunden lang das Licht, wenn er liest oder fern schaut. Da kommt auch niemand mehr an sein Fenster zum Plaudern.
Es ist Nachtruhe…..
An diesem Tag aber war es anders, denn plötzlich um 22.30 Uhr läutete es.
Erst dachte Herr Jakob, dass sich da ein paar Jugendliche einen Scherz erlauben würden. Aber nach dem 3.x klingeln hat er dann doch nachgeschaut wer da vor der Tür ist und da standen 2 Polizisten.
Sie wollten wissen ob der kleine Herr Wagner, der wirklich sehr klein ist, zu Hause sei. *Neugierig* ? Hier gehts weiter…..

Herr Jakob und der Blumenladen

herrjakob_klIn der Straße, in der der Herr Jakob wohnt sind einige Geschäfte, eine Bäckerei mit einem kleinen Cafe, ein Blumenladen, ein Obst- und Gemüsegeschäft, ein Friseur und auch ein Supermarkt, vorne an der Ecke.
Wenn der Herr Jakob am Fenster sitzt, dann sieht er besonders gut zur Bäckerei und zum Blumenladen.
Das Obst-und Gemüsegeschäft wird es vielleicht nicht mehr lange geben, weil viele Leute kaufen gleich alles im Supermarkt ein. Das tut dem Herrn Jakob sehr leid, denn das Ehepaar, das das Gemüsegeschäft schon viele Jahre betreibt, leidet darunter sehr.
Erst vor ein paar Tagen haben die beiden seufzend erwähnt, dass sie vermutlich bald zusperren müssen.
Dabei haben die das Geschäft schon 25 Jahre in dieser Straße.
Das Blumengeschäft dagegen floriert, die haben grad erst eine neue Floristin eingestellt und auch ein Lehrmädchen.
Die neue Floristin ist eine sehr hübsche junge Frau, vielleicht 35 Jahre alt, schlank, mit langen dunklen Haaren, die sie immer zu einem Zopf gebunden hat.
Die geht jeden Tag am Fenster vom Herrn Jakob vorbei, aber sie hat noch nie mit ihm gesprochen, nicht einmal gegrüßt hat sie ihn bis jetzt.

*Neugierig* ? Hier gehts weiter…..

Herr Jakob am Fenster zur Straße

herrjakob_klDer Herr Jakob wohnt im Erdgeschoss, gleich neben der Eingangstür rechts.
Jeder der ins Haus will und keinen Schlüssel hat, der läutet beim Herrn Jakob.
Meistens ist er ja geduldig und fragt, die Leute zu wem sie denn wollen und erklärt den Leuten dann auch noch den Weg. Manchmal ist er grantig, dann drückt er einfach den Öffnungsknopf und sagt gar nichts.
Der Paketzusteller zum Beispiel, der läutet nie bei den Leuten für die er Post hat, der läutet immer beim Herrn Jakob und oft ladet er auch seine Pakete einfach bei Herrn Jakob ab, wenn er schon knapp ist mit der Zeit.

Der Herr Jakob verteilt dann die Pakete wenn die Leute heim kommen und die sind ihm dankbar, weil sie nicht zur Poststelle laufen müssen.
Der Herr Jakob ist sowas wie die gute Seele im Haus, viele glauben ja er wäre der Hausmeister, aber nein er ist ein Mieter wie alle anderen, aber weil er im Erdgeschoss wohnt, gleich neben der Eingangstür, rechts, verwechseln das die Menschen im Haus und auf der Straße sehr oft.

*Neugierig* ? Hier gehts weiter…..