Die Frage des Tages – 11.03.18

Endlich klettern die Temperaturen wieder über Null Grad.
Und was sehe ich gestern ?
Es kommt mir eine Frau entgegen, die isst ein Eis.
Wohl ein Indiz, dass es Frühling wird.

Ich muss zugeben, mir ist es für Eis noch nicht warm genug, aber manche meinen ja, Eis geht immer.

Habt ihr heuer schon ein Eis gegessen ?
Welche Sorten bevorzugt ihr ?
Soll das Eis aus dem Eissalon sein ?
Oder lieber Eis aus der Truhe ?

Bookmark the permalink.

11 Responses to Die Frage des Tages – 11.03.18

  1. Doris / Obstminkerl says:

    Ich ess das ganze Jahr über Eis, auch im Winter. In Wiener Neustadt gibts das Eisfenster vom Golosetti, der hat auch im Winter tageweise immer wieder Eis – das hat schon Kult bei uns. Ansonsten ess ich Eis. Egal wos herkommt. Ausm Lokal, aus der Tiefkühlecke vom Supermarkt, selbstgemacht, …… hauptsache Eis.

  2. Ich esse alles Eis gerne

  3. Susanna says:

    Ich war gestern nach einem Besuch beim Thailänder noch zu satt, sonst hätte ich sicher auch eines gegessen. Generell ess ich Eis das ganze Jahr, aber im Freien nur wenn es nicht extrem kalt ist, also ab 5 Grad plus ;-) Am liebsten mag ich Nocciolone, Mozart, Nougat, Trüffel, Zimt, div.Nusssorten, Topfen, Joghurt, Pistazie… je ausgefallener umso lieber, Fruchteis mag ich eher nicht, außer es ist auch ausgefallen wie Zwetsche/Zimt, Joghurt/Marille, Cranberry …etc. Wenn geht bevorzuge ich meine 5-20 Lieblings-Eissalons, wenn ich neue/fremde ausprobiere schmeckt es mir oft nicht. Da ist mir mitunter das aus der Truhe lieber.

    • Christine Brand says:

      Erinnerst mich an eine Krankenschwester welche ich letztes Jahr im Spital kennen lernte. Sie kannte jeden Eissalon in Wien.

  4. hanna says:

    ich esse eis auch sehr gerne….bei uns im ort gibt es ein eiscafe, da nehme ich immer einen “carbonara-becher”, weil ich da den eierlikör und die nüsse über dem eis so mag…..wenn ich in der stadt unterwegs bin nehme ich im sommer auch gerne ein eis auf die hand, da lass ich mich sortenmäßig davon inspirieren was es so in der theke gibt…zu hause gibt es bei mir auch ab und an eis, da liebe ich die königsrolle von langnese….

  5. Meli aus der CH says:

    Ich esse nur Eis, wenn es über 30 Grad hat draussen, sonst ist mir das Eis einfach zu kalt. :-)
    Am liebsten Wasserleitungen wie Calupo od so, sonst Schokolade.

    In der Deutschschweiz sagen wir Glacé und nicht Eis.

  6. Angelika says:

    Wir haben meist eines aus unserem Lieblingseissalon im Tiefkühler, damit es auch im Winter welches gibt. Die Sachen aus dem Supermarkt mag ich alle nicht. Meine Lieblingseissorten sind dunkle Schokolade und Topfen. Achja, dank des Vorrates habe ich heuer schon öfters Eis gegessen.

  7. Rita says:

    Bei uns gibt es das ganze Jahr Eis, Eskimo schmeckt nicht mehr, Mövenpick ist eindeutig besser
    Ich mag Malaga, Kokos und Kaffee am liebsten, wenn wir zu einem eissalon gehen, mein gg Pistazien und nuss

  8. Hans-Georg says:

    Eis geht immer und wir haben immer welches im Gefrierschrank.
    Wenn ich unterwegs bin und gerade Lust drauf habe, hole ich mir ein “Eis to go” aus der Eisdiele. Das hatte ich kürzlich vor weil die Eisdiele hier in der kleinen Stadt an der Elbe gerade wieder die Saison eröffnet hat. Auf dem Rückweg bin ich aber einen anderen Weg gegangen und habe deshalb das Eisvergnügen vergessen.
    Vanille gehört immer bei mir dazu. Andere Sorten sind variabel, je nach Lust und Laune und Angebot, gern was exotisches. Schoko und Erdbeere sind nicht so mein Ding da eher langweilig. Das ist Vanille ja zwar auch, aber das ist halt meine Lieblingssorte und lässt sich mit allem kombinieren.

  9. Ich esse ganzjährig Eis. Im Winter halt von Eskimo…

  10. Christine Brand says:

    Hab das letzte Eis 2016 gegessen und da im Eissalon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.