Frage des Tages -09.01.18

Ich lese derzeit relativ viel, hab ja jetzt viel mehr Zeit für meine Hobbies und Lesen gehrt definitiv dazu.

Ich weiß ja nun, dass viele meiner Leser und Leserinnen auch gerne lesen.

Und daher stelle ich heute die Fragen:


Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen ?
Welches Buch war das „Buch des Jahres“ für euch ?
Welches Buch habt ihr weg gelegt, weil es euch gar nicht gefallen hat.

Bookmark the permalink.

3 Responses to Frage des Tages -09.01.18

  1. Traudi says:

    Liebe Peggy,
    ich habe in den letzen beiden Monaten drei sehr gute Bücher gelesen:
    1. von Khaled Hosseini – „Tausend strahlende Sonnen“
    2. von Pierre Jarawan – „Am Ende bleiben die Zedern“
    3. von Markus Zusak – „Die Büherdiebin“

    Die drei könnte ich auch als „Bücher des Jahres“ bezeichnen

    Weggelegt habe ich von Inge Zinßler – „Grabsharing“

    Zurzeit verschlinge ich regelrecht Bücher, könnte noch einige gute Bücher nennen.

    Liebe Grüße
    Traudi

  2. Hans-Georg says:

    Welches Buch ich zuletzt gelesen habe, kann ich nicht beantworten. Ich lese Bücher hintereinander weg, auch von Kindle unlimited. Diese Bücher sind kostenlos und muss sie wieder löschen wenn ich sie ausgelesen habe damit ich neue nachladen kann.
    DAS Buch überhaupt habe ich am Ende des Jahres gelesen. Bär, Otter und der Junge. Eine sehr sehr spannende Geschichte. Die 2. Folge habe ich schon gekauft.
    Ein Buch weggelegt bzw. angelesen gelöscht habe ich noch nie.

  3. Manfred Kern says:

    Fast durch bin ich mit „Die schwedischen Gummistiefel“, dem letzten Roman von Henning Mankell ehe er starb.
    Buch des Jahres ist für mich „Kinder der Freiheit“ der 3. Teil einer historischen Trilogie von Ken Follett.
    Bei dem Krimi „Schattenstill“ von Tana French habe ich mitten im Kapitel 6 vor lauter Langeweile entnervt aufgegeben.

Sag bitte was dazu - ich freu mich darüber