Plauderei im Cafe – Die Sache mit den Dessous

geplauderEs ist 9.00 Uhr Vormittag und das Cafe ist nur schwach besucht.
An der Theke steht ein Mann in Jeans und Cordjacke, ein Glas Bier vor sich, der schaut etwas zerstört aus.
Offenbar ist es gestern Abend spät geworden. Und jetzt am frühen Vormittag schon wieder ein Bier !
„Darf man da rauchen ?“ fragt er die Serviererin. Diese schüttelt nur den Kopf und poliert weiter die Gläser, die sie grad aus der Spülmaschine genommen hat.
Das Cafe ist Nichtraucher-Zone. Dafür steht vor der Tür ein kleiner runder Tisch mit einem Aschenbecher, dort dürfen die Gäste eine schmauchen, aber nicht im Cafe.
Es stehen da die Tortenstücke fein aufgereiht in der Glasvitrine und daneben einige belegte Brote.
Die würden ja total nach Rauch schmecken, wenn hier mehrere Gäste auf einmal rauchen würden.
Der Mann an der Theke nimmt den  letzten Schluck aus seinem Glas, legt 3 Euro auf die Theke und verabschiedet sich mit einem unverständlich gemurmelten Gruß.
In der gemütlichen Fensternische sitzen zwei Frauen, die sich leise unterhalten, keine Chance deren Gespräch zu belauschen.  Aber sie dürften auf jemanden warten, denn immer wenn sich die Eingangstüre öffnet schauen sie gespannt dort hin.

Und plötzlich fliegt diese Tür auf und eine mollige, dunkelhaarige Frau stürmt herein, schaut sich suchend um und steuert dann schnellen Schrittes auf die Fensternische zu.

„Seids mir nicht böse, aber 9.00 Uhr ist mir einfach zu früh fürn Kaffeeklatsch. Es hat wieder ewig gedauert bis sich der Erwin in Bewegung gesetzt hat und die Kleine wollt heute partout nicht im Kindergarten bleiben und dann hab ich auch noch das Geldbörsel daheim vergessen und bin nochmal zurück gelaufen und jetzt…..“ sie unterbricht ihren Redeschwall um Luft zu holen und zieht dabei ihre Jacke aus.
„Und jetzt bin ich da “ mit einem dumpfen Plumps lässt sie sich auf die gepolsterte Bank fallen  und schnauft tief aus.
„Hallo Inge und hallo Angie“

„Hallo Bella“ grüßen die beiden anderen Frauen.
„Bitte einen Cappucino und eine Topfentorte! “ bestellt Bella „Und ein großes Glas Wasser “
Die Begrüßung war nun schon in einem weitaus lauteren Ton ausgefallen und man konnte hoffen, dass man der Unterhaltung nun weiter folgen wird können.
„Ich hab eh nicht lang Zeit, weil ich hab noch schnell die Buntwäsche in die Maschine geworfen. die sollte aber, wenns fertig ist, nicht zu lang liegen bleiben, weil letztens hab ich eine lila Unterhose dabei gehabt und die hat ma dann die anderen Sachen ein bisserl verfärbt“
Die beiden Damen Inge und Angie schauen sich etwas konsterniert an, „Eine lila Unterhose, ja sag einmal wer trägt denn sowas ? Doch sicher nicht der Erwin, oder ? “
Bella nippt an ihrem Cappucino, der ihr noch etwas zu heiß ist und antwortet:“na ich, ich hab da so eine Dessous-Garnitur, BH und Unterhoserl und die sind beide lila, schaut übrigens echt gut aus und dem Erwin gefällt das“ und schiebt sich ein Stück Topfentorte in den Mund.
„Echt, das schaut gut aus ? Welche Größe hast du dir denn da gekauft ?“ Inge kann sich das Lachen fast nicht verbeißen. „Ich glaub es war 48 – warum fragst denn – meinst ich bin zu dick für Dessous ?“
„Na ja, meist bekommt man diese neckischen Dinger ja nur in ganz kleinen Größen“ meint die superschlanke Angie. „aber ganz ehrlich, ich trag sowas nicht, ich tät mir da irgendwie verrucht vorkommen“.
Bella bleibt fast der Bissen Topfentorte im Hals stecken und sie spült schnell mit einem Schluck Wasser nach.
„Dessous sind doch nicht verrucht !“ ruft sie etwas zu laut, denn die Serviererin die hinter der Theke Kreuzworträtsel auflöst, hebt erschrocken den Kopf.
„Hat dir dein Mann noch nie zu verstehen gegeben, dass ihm sowas gefallen tät ?“
Angie schüttelt den Kopf, „Nein der hat andere Sachen im Kopf, aber sicher nicht meine Unterwäsche.“
Angies Mann hat sich vor einem halben Jahr selbstständig gemacht und war seither nur am Arbeiten.
„Außerdem täten die Kinder da schön schaun, wenn ihre Mutter in lila Dessous herum läuft“
Bella kann das echt nicht verstehen. „Bitte was geht das denn die Kinder an, welche Farbe deine Unterhosen haben? Na mir ist es ja egal, wennst lieber weiße Pumpernellas tragst, ist es mir auch recht“.
Bella ist jetzt ein wenig pikiert, allerdings hat sie ihre Torte jetzt aufgegessen und trinkt den Cappucino mit großen Schlucken aus.
Die Freundinnen rollen beide mit den Augen, denn Bella ist oft leicht eingeschnappt, wenn man sie auf ihre rundliche Figur anspricht.
„So meine Lieben, ich muss los, ihr wisst ja, die Wäsche und dann muss ich noch Kochen, bevor ich die Kleine vom Kindergarten hol“. Sie zahlt rasch, zieht ihre Jacke wieder an und stürmt, so wie sie herein gekommen ist, aus dem Cafe.
Angie und Inge schauen ihr kopfschüttelnd nach.
„Kannst du dir die Bella in lila Dessous vorstellen ?“
„In Größe 48, “ prustet Inge vor sich hin „Nein wirklich nicht und ich glaub auch nicht dass das ihrem Mann gefällt“.

Tja – Freundinnen halt – aber wie sehr ihr das ?
Dessous in großen Größen ???
Lasst eurer Meinung freien Lauf !

 

Urheberrechte/© Andrea Voss

Bookmark the permalink.

13 Responses to Plauderei im Cafe – Die Sache mit den Dessous

  1. wolfcat01 says:

    jetzt muss ich doch endlich mal meinen Senf dazu geben … diese Bella , das könnte glatt ich gewesen sein …. 🙂 ….Dessous, aber gerne doch bitte ohne Bügel und Nylonspitze ….
    Deine Plauderei im Cafe immer wieder köstlich ….
    immer noch lachend grüßt die wolfskatze

  2. Hans-Georg says:

    Ob Dessous für Damen oder sexy Slips für Herren – meine Meinung dazu ist, dass es was für das eigene Wohlbefinden ist. Wenn es nämlich zur Sache geht, ist das Zeug doch nur störend und wird schnell vom Luxuskörper gezerrt. Ausserdem, wenn man die Fetzn anlegt, sieht es so aus, als wenn man unbedingt heute Sex haben will. Dabei ist Sex eine spontane Sache, egal im man gerade Feinripp oder Stringtanga trägt.

    • Peggy says:

      Ich denke mal, dass es schon andere Gründe auch geben kann, dass man nette Unterwäsche trägt, nicht nur, weil man grad Sex haben möchte.
      Wer sich „normaler“ Wäsche wohler fühlt, wird wahrscheinlich auch keine Dessous tragen wollen, wenn er grad Lust auf Sex hat.

  3. Marion says:

    Das es auch in große Größen Dessous gibt, dass ist ja sicher Kein Geheimnis mehr. Da sind die Kaffee Freundinnen etwas hinterm Mond, was das angeht. Wenn es der Trägerin gefällt, es passt und der Mann auch noch Freude daran hat…wieso nicht! Frühstücksfernsehen SAT1 hat übrigens gerade Thema Dessous …“Was Männer gefällt“

    • Peggy says:

      Ich glaub gar nicht, dass die Freundinnen da so hinterm Mond sind, die finden es nur nich schicklich, wenn man etwas fülliger ist, dass man Dessous trägt.
      Fürs Frühstücksfernsehen hab ich leider grad keine zeit, aber sicher ein interessantes Thema, wenns sogar ins Fernsehen kommt 😉

  4. Susanna says:

    Ich denke das kann man nicht verallgemeinern. Mollig ist nicht gleich mollig, da kommt es ja auch noch auf das Alter, die Proportionen, die Straffheit vom Gewebe, aufs Selbstbewusstsein etc…..an. Von letzterem dürfte Bella jedenfalls genug haben, wenn sie so laut im Cafe drüber spricht und wenn es ihrem Mann gefällt warum nicht. Ich könnt es mir für mich unmöglich vorstellen, ich trag drunter nur schwarz 😉

  5. gajako says:

    Also ich finde, das ist Geschmackssache und muss deshalb von jedem selbst entschieden werden.

  6. Eva says:

    Hallo,
    warum denn nicht, auch in großen Größen kann das sexy sein auch in lila,
    Es kommt immer drauf an wie man es trägt und sich gut verkaufen kann.
    Ob ich Dessous habe? Das verrate ich nicht, wer will kann nachschauen.

    Schnönen Tag Eva

Sag bitte was dazu - ich freu mich darüber