Es piepst bei der Frau Huber

frauhuber1Am Tag nach Weihnachten stand die Frau Huber vor meiner Tür und bat mich zu ihr mitzukommen.
Es piep bei ihr – nein nicht im Kopf, da ist Frau Huber klar wie immer, aber in ihrer Wohnung, da piep es.
Im 10 min Abstand ertönt ein leiser Piepton, aber doch so laut, dass man ihn gut wahrnehmen kann.
Sie hat keine Ahnung wo das Piepen her kommen könne.
Ob ich nicht mal nachsehen kann…. Klar kann ich….
Allerdings war da momentan gar nichts zu hören.
Also setzte ich mich im Wohnzimmer an den Tisch, bekam einen Kaffee serviert und Kekse.
Wir plauderten eine Weile und dann war da tatsächlich der von Frau Huber erwähnte Piepston zu hören.
Wirklich lokalisieren konnte ich ihn nicht gleich, also wieder 10 Min. warten.
Dann piepste es wieder und ich vermutete dass das Geräusch aus dem Wandschrank der Frau Huber kam.
Allerdings konnte ich schwer die Türen und Laden öffnen und hab sie nur gefragt ob sie irgendwas Neues dorthin gelegt hat.
Sie dachte nach, aber es fiel ihr nichts ein, was da piepsen könnte.
Wieder 10 min gewartet und…..kein Piepston, auch nach weitern 10 Min und einem weitern Kaffee – NICHTS !

Nun war die Frau Huber erleichtert und ich zog von dort nach hier.
Am nächsten Morgen kam Frau Huber wieder – es piepst schon wieder.
Und die Suche geht weiter, ich tippte auf einen neuen Wecker, aber den hatte Frau Huber nicht und ihrer steht im Schlafzimmer – wer braucht schon einen Wecker im Wohnzimmer ?
Und wieder war das Piepsen nach einiger Zeit wie von Zauberhand weg.

Im Wohnzimmerschrank liegt nicht wirklich was Neues, da ist sich Frau Huber ganz sicher.
Das neue Handy, das sie erst in Verdacht hatte, piepst auch nicht alle 10 min am Morgen und hört dann von allein wieder auf. Bis jetzt haben wir alle keine Ahnung wo das seltsame Geräusch her kommen könnte.

Langsam wird es der Frau Huber unheimlich – ich bin gespannt obs morgen wieder bei ihr piepst.

Habt ihr eine Ahnung was da piepsen könnte ?

Bookmark the permalink.

6 Responses to Es piepst bei der Frau Huber

  1. Kitty says:

    Für mich klingt’s nach irgendeinem eingestellten Alarm, zumal es jeden Tag um die gleiche zu hören ist … dagegenspricht wiederum, dass nur alle zehn Minuten ein Ton abgegeben wird .. mysteriös!
    Eine Warnung, dass bei einem Gerät die Batterie leer wird, kann ich mir schlecht vorstellen. Das müsste doch so lange piepsen bis die Batterie leer ist, oder?

  2. Peggy says:

    Also ich weiß nicht ob Frau Huber einen Rauchmelder hat, aber den Tipp geb ich mal gerne weiter.

  3. Ocean says:

    Ui, das ist nicht einfach … irgendein Gerät vielleicht, das signalisiert, dass sein Akku schwach ist? Hat sie vielleicht irgendwo einen Rauchmelder liegen, der in Vergessenheit geraten ist, und der sich jetzt meldet? Ich drücke die Daumen, dass Ihr es noch rausfinden könnt.

    Liebe Abendgrüße zu dir,
    Ocean

  4. loku says:

    Vielleicht ein Rauchmelder, dem langsam die Batterie ausgeht, und der deshalb immer wieder mal zur Warnung piepst???

  5. Minya says:

    Oh, das ist vielleicht der Rauchmelder. Wenn seine Batterie leer ist, piepst er. Mein Vater hat schon mal mit einem befreundeten Gärtner dieses pfeifende “Tier” fangen wollen…

  6. Fabsi says:

    Oje schwer! Ich hatte sowas aber auch schon … lass mich mal überlegen, was das war.

    Also einmal war es eine Uhr, die auch eine Weckerfunktion hatte, die ich nicht kannte. Und im Büro war es eine Stoppuhr, die heimlich eine Weckerfunktion hatte. Was ich auch mal hatte: ein Wohnungsnachbar hatte einen Wecker und ich hab den total stark durch gehört – sein Schlafzimmer war neben meinem Wohnzimmer und er hatte Schichtdienst – also eine Weckzeit, wenn ich schon auf war.

    Was es auch sein könnte: ein Elektrogerät, dem langsam die Batterie ausgeht, und das deshalb immer wieder mal zur Warnung piepst – sowas hab ich bei meinen Eltern mal erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.