Die Frage des Tages – 08.05.

VITAMIN D

Bei meiner letzten Blutuntersuchung wurde festgestellt, dass ich zu wenig
Vitamin D habe.
Die Ärztin hat mir dann Tropfen verschrieben, einmal wöchentlich zu nehmen.
Da zu der Zeit noch Winter war, habe ich nebenbei jeden Morgen meine Tageslichtlampe eingeschaltet.
Die Einnahme der Tropfen hab ich im Kalender meines Handys vermerkt mit Erinnerung, trotzdem vergesse ich immer wieder sie zu nehmen.
Aber offenbar hat auch die Lampe ihren Dienst getan, meine Werte sind wesentlich besser geworden.
Jetzt kommt aber ohne die Zeit, wo vermehrt die Sonne scheinen dürfte „hoffentlich“ – da werde ich sie, ich meine die Lampe, nicht mehr brauchen.


Habt ihr schon mal eure Vit.D Werte kontrollieren lassen ?
Nehmt ihr dafür/dagegen ein Medikament ein ?
Oder wartet ihr auf bessere Zeiten, bzw. mehr Sonnenschein ?