Die Frage des Tages – 27.06.

Heute ist Siebenschläfertag.
Eine Bauernregel dazu:

  • Wie das Wetter am Siebenschläfertag sich verhält, ist es sieben Wochen lang bestellt

Nun soll es heute hier bei uns in Wien, heiß und trocken sein.
Es soll einiges über 30° bekommen, vielleicht am Abend ein kleines Wärmegewitter.

Nun ja, nicht grad das Wetter,das ich mir für die nächsten 7 Wochen wünschen würde.
Aber am Wetter kann man ohnehin nicht drehen.

 

Glaubt ihr an Bauernregeln  oder Lostage ?
Wie ist das Wetter heute in eurer Region ?

Die Frage des Tages – 20.06.

Ich bin heute mit Kopfschmerzen aufgewacht.
Zum Frühstück hab ich dann, nebst Kaffee und Brot, eine Tablette genommen und jetzt warte ich drauf, dass sie wirkt.
Ich möchte mir ungern den ganzen Tag vermiesen lassen, indem ich ohne Tablette drauf warte, dass der Schmerz nachlässt.
Macht mich immer recht unrund, wenn der Tag schon so beginnt.

 


Habt ihr auch manchmal Kopfschmerzen ?
Nehmt ihr im Fall des Falles Tabletten ?
Oder vergeht der Schmerz auch ohne ?
Verwendet ihr Hausmittelchen gegen Kopfschmerzen ?

Die Frage des Tages – 17.06.

Wie ihr ja nun schon wisst, reisen wir gerne.

Jedes Jahr zumindest eine Städtereise, manchmal auch mehr, je nachdem wie gut unsere Reisekasse gefüllt ist.
Heuer gehts im August nach Leipzig und Umgebung und im Oktober dann nach Berlin „freusehr“.

Es gäbe sehr viele Länder und deren Städte wo es uns hinziehen würde.
Aber nicht mehr überall kann man so ganz gefahrlos hinreisen.

 


Mal angenommen, ihr könntet oder dürftet nur noch
in ein einziges Land auf der Welt reisen.
Wohin würde es euch ziehen ?

Die Frage des Tages – 16.06.

Ich lese seit einigen Jahren, es müssen 2 oder 3 sein, ausschließlich E-books.
In erster Linie wegen meiner Hände und seit meinem Unfall auch wegen meiner Schulter.
Der E-book-Reader ist in jedem Fall leichter als jedes Buch.
Auch meinen Augen zuliebe, denn am Reader kann ich mir die Schriftgröße einstellen.
Sehr oft habe ich ein Buch nicht lesen können, weil mir die Schrift trotz Brille zu klein war.

Natürlich kenne ich die Gegenargumente derer, die lieber ein „echtes“ Buch in Händen haben. Sind auch nicht von der Hand zu weisen.
Doch viele, viele Bücher liest man nur einmal. Dann stehen sie im Regal, verstauben und werden so gut wie nie mehr zur Hand genommen.
Allerdings kann man diese Bücher verleihen oder verschenken, was mit E-books schwerer ist und schon ein wenig technisches Know how  verlangt.
Hörbücher kann ich mir nicht anhören, ob ihr es glaubt oder nicht, ich schlafe dabei jedesmal ein.

Erzählt doch bitte mal…..

Lest ihr überhaupt noch ?
Am E-book-Reader ?
Ausschließlich „echte“ Bücher aus Papier ?
Mal so, mal so ?
Und wie ist es mit Hörbüchern ?