Wir sind wieder da

geplauder11So, da sind wir wieder….
Der Sommer ist unwiderruflich vorbei, ich hab ihn sehr genossen. Eigentlich so sehr, wie noch nie vorher einen Sommer.
Aber jetzt soll es wieder los gehen, hier im PeggyTalk.
Und mit dabei werden sie wieder sein:  die Frau Huber, der Herr Jakob und die lieben Leute im kleinen Kaffee.
Dort hat übrigens der Besitzer gewechselt und die Tische sind etwas umgestellt worden, aber  das hindert uns sicher nicht, den diversen Leuten, bei ihren Plaudereien zuzuhören.
Der neue Besitzer, der Jo, (na eigentlich heißt er ja Johannes, aber er findet Jo halt cooler), hat auch immer eine kleine Story parat.
Also liebe Mitleser und Mitleserinnen, wenn ihr uns vermisst habt und ihr euch auf die neuen Geschichten freut, dann sagt uns das.
Das gibt Auftrieb und heizt die Phantasie an und es macht ja gleich viel mehr Spaß, wenn man weiß, dass die Erlebnisse, ob sie nun wahr sind oder nicht, gefallen.

Bis demnächst.

Lange Pause – zu Ende !

Wie ihr wahrscheinlich vermutet habt, waren wir auf Urlaub und der ist jetzt leider zu Ende.
Wir sind wieder zu Hause.
Heuer hat es uns nach Zypern getrieben.
Nach vielen Jahren Ägypten war uns die Bombenstimmung dort doch etwas zu riskant.
Zypern ist ein wunderschönes Land, mit viel Kultur und schöner Landschaft.
Das Land ist auf jeden Fall eine weitere Reise wert.
Das Hotel war leider nicht so ganz unser Fall, aber wir haben das Beste draus gemacht und so war es dann doch ein erholsamer Urlaub.

Mir sind ganz viele Gedanken zu neuen Fragen des Tages und vor allem zu meinen Geschichten durch den Kopf gegangen.
Das werde ich jetzt erst mal schriftlich festhalten und dann in entsprechender Form verarbeiten.

Ich freu mich jedenfalls drauf wieder aktiv zu sein.
Und im Übrigen geht es mir gesundheitlich auch wieder sehr gut.

Der große Bruch

Hat mich jemand vermisst?

Nun bin ich wieder da, allerdings sehr eingeschränkt. Ich hab mir vor 2 Wochen den Oberarm gebrochen, der Kopf des Oberarms ist dabei in 8 teile zersprungen. Jetzt kann ich leider nur mit der linken Hand tippen und das wird auch noch eine weile so bleiben.

Für 10 Tage war ich im Krankenhaus, 3,5 stunden OP und jetzt noch ca. 4 Wochen den Arm fixiert.

Es wird daher in der nächsten Zeit hier eher sehr ruhig sein, bleibt mir trotzdem gewogen, es wird bestimmt bald wieder.

Wie geht das ? Mit dem anonymen Schreiben ?

anonymEs gibt ja Leute, die nicht gar so bewandert sind mit dem Internet, was ich jetzt gar nicht abfällig meine, denn wenn man ein wenig älter ist und bisher keinen Gebrauch gemacht hat, von einem Pseudonym oder Nickname, dann ist das irgendwie klar, dass man sich manches nicht so vorstellen kann.

Nun man kann hier im Blog natürlich mit einem Pseudonym schreiben. Ich nenne es lieber Nickname.
Peggy ist ja auch ein Nick, wobei ich mich nicht dahinter verstecke, denn im Impressum und in meiner Vorstellung steht mein realer Name. Gestatten: Andrea !!-  Für die, die es noch nicht wissen.

Man muss sich hier auch nicht registrieren.
Man gibt einfach seinen Nicknamen ein, seine Mailadresse, die nur für mich sichtbar ist (und ich betreibe damit kein Schindluder, versprochen!!!) und schon kanns los gehen.
Man sieht kein Bildchen, außer man hat sich bei Gravatar, mit eben diesem Nick und dieser Mailadresse, registriert. Dafür kann man aber eine Zeichnung oder ein Blümchenfoto verwenden.
„Gefällt mir“ kann man allerdings nur drücken, wenn man bei „wordpress“ angemeldet ist.

Der erste Beitrag der mit jener Mailadressenangabe geschrieben wird, muss von mir frei geschaltet werden, danach erkennt das System anhand eben dieser Mailadresse, dass man hier schon mal geschrieben hat, da entfällt dann diese Freischaltung und die Beiträge sind gleich sichtbar.

Ich schreibe das deswegen so, weil eine bestimmte Person mich dazu gefragt hat, ich ihr aber aus bestimmten Gründen nicht per Mail antworten kann.
Und vielleicht ist das auch für andere interessant.