Die Frage des Tages – 22.05.18

Vor einiger Zeit habe ich eine nette, wesentlich jüngere Frau kennen gelernt.
Wir haben uns unterhalten und dabei habe ich festgestellt, es gibt echt Leute, die mehr reden wie ich :-)
Sie hat geredet wie ein Wasserfall, nein es war nicht unangenehm, denn was sie gesagt hat, hatte Hand und Fuß, dennoch haben mir nachher die Ohren gekracht, dabei bin ich eher jemand der auch gern redet, aber bei der bin ich kaum zu Wort gekommen.

Wie empfindet ihr solche Leute ?
Unterbrecht ihr die, um auch mal zu Wort zu kommen ?
Oder hört ihr ohnehin lieber zu, als selbst zu sprechen ?

Nochmal zur DSGVO

Ab kommenden Freitag gilt überall in der EU die DSGVO und die betrifft auch private Blogs.

Wir haben versucht, das Blog nach bestem Wissen und Gewissen DSGVO-tauglich zu machen.

Es gibt eine Datenschutzerklärung, samt Kontaktmöglichkeit.
Wir haben sämtliche Links zu Facebook, Google+ und Konsorten entfernt, sowie das *Gefällt mir*-Tool mit den Avataren von Gravatar. Leider liegen diese Avatare von Gravatar auf Servern in USA und jeder der sie zu Gesicht bekommt, nicht erst wenn man sie anklickt, schickt seine Daten dorthin und das ist leider nicht mehr zulässig.
Darum ist mir persönlich echt leid, aber so wie die Lage derzeit ist, ging es nicht anders.
Ich hab auch alle Mailadressen, die sich angemeldet haben, wenn neue Artikeln erscheinen, gelöscht. Dafür suche ich noch einen Ersatz. Natürlich darf man so einen Newsletter weiterhin verwenden, aber man braucht dazu die Einwilligung desjenigen an den die Mails geschickt werden. Die hatte ich bei den vorliegenden Mailadressen nicht dezitiert, daher sind die wurden sie gelöscht.
Wer anklickt, dass er verständigt werden möchte bei neuen Beiträgen, wenn er selbst kommentiert hat, bekommt natürlich weiterhin eine Erinnerung. Die wird ja in dem Fall vom User dezitiert gewünscht.

Ob wir an alles gedacht haben, weiß ich noch nicht, das sind mal die Dinge die offensichtlich und sichtbar sind.

Dass die DSGVO private Blogs nicht betrifft stimmt einfach nicht.
Jeder der personenbezogene Daten speichert und sie somit verarbeitet, unterliegt der DSGVO.
Wie das jeder handhabt ist seine Sache.

Die Frage des Tages – 21.05.18

Da gibt es so einen Spruch:
Ich reg mich nicht auf, ich mach Yoga…..”lach*

Es gibt ja verschiedene Methoden sich zu entspannen und sich somit “abzuregen” und “runter zu kommen”
Ich hab vor langer Zeit mal Autogenes Training gemacht und das hat mir wirklich geholfen.
Ob ich mir das nur eingebildet habe oder die Methode für mich wirklich gut war, weiß ich natürlich nicht. Gibt ja sogenannte Experten die meinen das sei alles eh nur Humbug.


Was macht ihr zur Entspannung ?

Die Frage des Tages – 18.05.18

Morgen, Samstag, 19.05. gibt es eine Royale Hochzeit in London.
Prinz Harry heiratet Meghan Markle.
Halb Groß Britanien wird vor den Fernsehern sitzen und der Rest der Welt vermutlich auch.

Werdet ihr zusehen ?
Interessieren euch so royale Ereignisse generell ?
Oder nur aus bestimmten Königshäusern ?

 

Ich bin gespannt auf eure Meinungen dazu.